So wichtig ist eine ausgewogene Ernährung bei Vierbeinern
5. August 2017 – 09:04 | No Comment

Viele Menschen sorgen sich um das Wohl ihrer Vierbeiner und investieren entsprechend viele Mühen in die Auswahl der richtigen Ernährung. Dabei herrscht häufig Unklarheit darüber, welche Anforderungen das Tierfutter tatsächlich erfüllen muss. Doch worauf ist …

Lies den ganzen Artikel »
Hunde

Geschichten und Geschichte rund um die treuesten Freunde des Menschen.

Katzen

Seit 9500 Jahren Begleiter des Menschen – hier ein kleiner Auszug.

Tierwelt

Meinungen, Kommentare, Interviews und Berichte aus der Welt der Tiere.

Tiermedizin

Informationen über Krankheiten unserer tierischen Mitbewohner und deren Auswirkungen.

PRO Tierschutz

Tierschutz ist uns ein Anliegen! Home of “Projekt Giftwarnkarte”

Home » ONLINE DOC: Fragen an den Tierarzt

Katzenschnupfen und Bisswunde im Nacken (11)

Hinzugefügt von Dr. Labitsch am 23. November 2009 – 07:00No Comment

Online Doc mit KätzchenJutta´s Anfrage an den ONLINE DOC:

Hallo Online Doc!
Bitte beantworte mir folgende Frage:
Mein Kater niest und hat Ausfluss an der Nase.
Muss ich zum Tierarzt oder kann ich das auch zu Hause therapieren?

ONLINE DOC antwortet auf  Jutta´s Anfrage:

Hallo Jutta,
Bei Verdacht auf Katzenschnupfen ist ein Besuch bei deinem Haustierarzt dringend angeraten!
Zum Näheren Verständnis der Krankheit empfehle ich dir folgende zwei Artikel aus der Rubrik Tierkrankheiten A-Z zu lesen:
“Katzenschnupfen (1): häufige Auslöser” und “Katzenschnupfen (2): weitere Auslöser und Therapie”

Julia´s Anfrage an den ONLINE DOC:

Mein Kater hatte eine böse Bisswunde im Nacken, die sich entzündet hatte und die mit viel Geduld, Antibiotika und mithilfe eines Trichters, den er ständig umgeschnallt hatte, nun endlich verheilt ist. An dieser Stelle wächst das Fell nicht mehr nach. Außerdem kratzt er immer noch daran, sobald der Trichter ab ist. Und da kein Fell zum Schutz mehr da ist, kratzt er sich dann sofort wieder eine neue Wunde…
Ich weiß leider nicht mehr weiter. Muss der arme Kerl jetzt auf ewig mit seinem Trichter rumlaufen?!

ONLINE DOC antwortet auf  Julia´s Anfrage:

Hallo Julia,
Die Wunde dürfte nicht ganz ausgeheilt sein, da ist wahrscheinlich noch ein Entzündungsherd drinnen. Eine lokale Behandlung der Wunde, das heißt ohne Antibiotika, wird dein Haustierarzt durchführen.

Wichtiger Hinweis:
Der ONLINE DOC kann den Besuch einer Tierarztpraxis nicht ersetzen, die Aussagen des ONLINE DOC stellen keine Diagnose dar!

Sag uns deine Meinung!

Poste deinen Kommentar, oder mache einen trackback von deiner eigenen Website.
Weiters kannst du die Kommentare abonnieren via RSS.

Willst du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen, gehe zu Gravatar.