Sorgenfreies Spiel im Garten: Sicherheit an Teich und Pool
14. Juni 2019 – 14:13 | No Comment

Fußball spielen, sich Verstecken oder einfach nur durch den Garten tollen: Ist ein Gartenteich in der Nähe, kann es für Kinder gefährlich werden.
Gerade, weil sie sich die spannenden Zierfische auch gern aus der Nähe ansehen …

Lies den ganzen Artikel »
Hunde

Geschichten und Geschichte rund um die treuesten Freunde des Menschen.

Katzen

Seit 9500 Jahren Begleiter des Menschen – hier ein kleiner Auszug.

Tierwelt

Meinungen, Kommentare, Interviews und Berichte aus der Welt der Tiere.

Tiermedizin

Informationen über Krankheiten unserer tierischen Mitbewohner und deren Auswirkungen.

PRO Tierschutz

Tierschutz ist uns ein Anliegen! Home of “Projekt Giftwarnkarte”

Home » PRO Tierschutz, Tierwelt

10.000 Gänse sollen wegen Flugsicherheit getötet werden

Hinzugefügt von Redaktion TierarztBLOG am 30. Mai 2013 – 12:22No Comment

Niederlande – Der Flughafen Schiphol (Luchthaven Schiphol) ist der internationale Verkehrsflughafen der niederländischen Hauptstadt Amsterdam. Mit rund 50 Millionen abgefertigten Passagieren im Jahr ist er der viertgrößte Flughafen Europas.

Bereits in den nächsten Tagen soll rund um den Flughafen mit der Tötung von tausenden Gänsen begonnen werden. Die von der Provinzregierung Nordholland abgesegnete Maßnahme soll die Flugsicherheit erhöhen. Der Grund: Immer wieder sorgen Vögel für teils schwerwiegende Zwischenfälle, siehe das Video am Artikelende.

Das Nachrichtenportal Dutch News berichtet, dass in einem Umkreis von rund 20 Kilometern in Summe 10.000 Gänse getötet werden sollen. Tierschützer, wie die Organisation Faunabescherming, protestierten gegen die von ihnen als „unfassbar“ bezeichnete Maßnahme vergeblich. Neben der niederländischen Forstverwaltung, Jägern und Bauern befürwortet auch die Vogelschutzvereinigung Vogelbescherming eine radikale Reduktion des Gänsebestandes.

In den nächsten Jahren sollen demnach zum Schutz der landwirtschaftlichen Flächen bis zu 500.000 Tiere getötet werden. Andere Organisationen bezweifeln hingegen, dass die Tötung von Gänsen tatsächlich das wirkungsvollste Mittel sei, um für mehr Sicherheit rund um Flughäfen zu sorgen.

Birdstrike: Ein Vogel gerät in eine Turbine

Foto: Mark Brouwer

»Erfahrene Tierärzte beantworten alle Fragen«


presented by

Fördere DEIN Projekt oder DEINEN Tierschutzverein in Kooperation mit dem Tierschutzshop!

Sag uns deine Meinung!

Poste deinen Kommentar, oder mache einen trackback von deiner eigenen Website.
Weiters kannst du die Kommentare abonnieren via RSS.

Willst du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen, gehe zu Gravatar.