Ein Tierarztbesuch kann teuer werden – Versichern schützt.
12. Februar 2019 – 16:50 | No Comment

Ob eine Schnittwunde oder ein Beinbruch, eine chronische Krankheit oder eine Operation: Auch Haustiere wie Hunde, Katzen oder auch Pferde müssen dann und wann unvorhergesehen zum Arzt.
So ein Tierarztbesuch kann richtig teuer werden. Um Tierhalter …

Lies den ganzen Artikel »
Hunde

Geschichten und Geschichte rund um die treuesten Freunde des Menschen.

Katzen

Seit 9500 Jahren Begleiter des Menschen – hier ein kleiner Auszug.

Tierwelt

Meinungen, Kommentare, Interviews und Berichte aus der Welt der Tiere.

Tiermedizin

Informationen über Krankheiten unserer tierischen Mitbewohner und deren Auswirkungen.

PRO Tierschutz

Tierschutz ist uns ein Anliegen! Home of “Projekt Giftwarnkarte”

Home » Skurriles aus der Tierwelt

Mahlzeit: Schmuggler wollte 49 lebende Reptilien verspeisen

Hinzugefügt von Redaktion TierarztBLOG am 10. Mai 2012 – 09:582 Comments

Deutschland – Die Zollbeamten des Münchner Flughafens staunten nicht schlecht, als sie bei einer routinmäßigen Kofferüberprüfung auf allerhand Getier stießen.

31 Dornschwanzagamen sowie 18 Geckos und Eidechsen, allesamt verpackt in Stoffsäcken, kamen plötzlich zum Vorschein. Der Kofferbesitzer, ein Mann aus dem Sultanat Oman, hatte lediglich angegeben, Lebensmittel einzuführen.

Daraufhin wurde der Kofferinhalt inspiziert. Dass die “Lebensmittel” allerdings noch umherwuselten, verblüffte sogar die schon einiges gewohnten Beamten. Kommentar des Einreisenden: „Die will ich mir zum Essen zubereiten”. Um seine Behauptung zu untermauern, wollte er sogar eines der Tiere vor den Augen der Zöllner verspeisen. Der Mann wurde angezeigt, die Tiere abgenommen und artgerecht untergebracht – alle sind wohlauf.

»Krankheitsgefahren im Terrarium«

MEHR ZUM THEMA
Skurriles aus der Tierwelt

Schmuggeln bis der Zoll kommt

Foto: Spidergecko(CC BY-SA 3.0)

2 Comments »

Sag uns deine Meinung!

Poste deinen Kommentar, oder mache einen trackback von deiner eigenen Website.
Weiters kannst du die Kommentare abonnieren via RSS.

Willst du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen, gehe zu Gravatar.