GPS für Hunde und Katzen: Schütze Deine Lieblinge
18. September 2019 – 12:59 | No Comment

Viel zu oft müssen wir schockierender Weise darüber lesen, dass wieder eine Katze oder ein Hund entlaufen ist und die Besitzer händeringend nach diesen suchen. Was niemand weiß ist, dass nur ein erschreckend geringer Teil …

Lies den ganzen Artikel »
Hunde

Geschichten und Geschichte rund um die treuesten Freunde des Menschen.

Katzen

Seit 9500 Jahren Begleiter des Menschen – hier ein kleiner Auszug.

Tierwelt

Meinungen, Kommentare, Interviews und Berichte aus der Welt der Tiere.

Tiermedizin

Informationen über Krankheiten unserer tierischen Mitbewohner und deren Auswirkungen.

PRO Tierschutz

Tierschutz ist uns ein Anliegen! Home of “Projekt Giftwarnkarte”

Home » ONLINE DOC: Fragen an den Tierarzt

Europäisch Kurzhaar und CNI (729)

Hinzugefügt von Redaktion TierarztBLOG am 16. Februar 2011 – 08:10One Comment

Anfrage von Angela

EKH, männlich, 8 Jahre, kastriert

Hallo liebes Online Doc Team, vielleicht können Sie mir helfen. Mein alter TA hat mir vor 5 Jahren gesagt, mein Kater hat CNI, in drei Wochen schauen wir ob wir ihr Tier halten können. Er wurde medekamentiert und alles war o.k. Da mein TA im Notfall nicht für mich da war habe ich den TA gewechselt.

Immer wieder Kontrolle der Nierenwerte und diese sind wieder im Normbereich. Dachte das geht nicht bei einer CNI. Wie kann das sein? Vor 1 Monat wieder Kontrolle der Nierenwerte (waren o.k.) aber das Herz rauscht, Blutdruck grenzwertig, aber das Herz schlägt zu schnell (240/min) und Ultraschall zeigt eine Mitralklappeninsuffizienz – Med. Atenolol AL 25 1/4 pro Tag und in 4 Wochen Kontrolle, Blut wird auf Schilddrüse untersucht.

Gestern 4 Wochen sind um. TA sagt mein Kater hat eine Schilddrüsenüberfunktion (T4 über 9), heißt, sagt er, Tabletten (Felimazole 2,5 mg, 2x tgl. seit gestern) bis an sein Lebensende, diese schlagen aber auf die Niere :-( oder eine Radiojodtherapie. Dies sei die beste Behandlung und es kann sein das, dass Herz sich danach erledigt hat. Aber was ist mit der Niere? Ich darf wieder normales Futter füttern?! Warum?

Ich bin im Moment mit der Situation überfordert, ich weiss nicht was ich machen soll, ich möchte nur das beste für mein Tier und wenn das die Radiojodtherapie ist mache ich diese. Aber was wenn die Niere es nicht mitmacht oder was wenn das Herz dennoch nicht besser wird, wie geht es dann weiter? Fragen über fragen. Vielleicht können Sie mir weiterhelfen eine Entscheidung treffen zu können was die Gesamtsituation betrifft. Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen. Mit freundlichen Grüßen

Anfragen an das ONLINE DOC Expertenteam der Thermenlandklinik richtest Du bitte über folgendes >> Kontaktformular

Werbung

One Comment »

  • Hallo Angela,
    kann mir vorstellen, dass die veränderten Schilddrüsenwerte, die Ursache für die veränderten Nierenwerte sowie das Herzproblem sind. Musst mir sämtliche Laborwerte, Harnuntersuchung, genauen Befund der Ultraschall- sowie Röntgenuntersuchung mitteilen, damit ich dir helfen kann.
    Liebe Grüße!

Sag uns deine Meinung!

Poste deinen Kommentar, oder mache einen trackback von deiner eigenen Website.
Weiters kannst du die Kommentare abonnieren via RSS.

Willst du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen, gehe zu Gravatar.