GPS für Hunde und Katzen: Schütze Deine Lieblinge
18. September 2019 – 12:59 | No Comment

Viel zu oft müssen wir schockierender Weise darüber lesen, dass wieder eine Katze oder ein Hund entlaufen ist und die Besitzer händeringend nach diesen suchen. Was niemand weiß ist, dass nur ein erschreckend geringer Teil …

Lies den ganzen Artikel »
Hunde

Geschichten und Geschichte rund um die treuesten Freunde des Menschen.

Katzen

Seit 9500 Jahren Begleiter des Menschen – hier ein kleiner Auszug.

Tierwelt

Meinungen, Kommentare, Interviews und Berichte aus der Welt der Tiere.

Tiermedizin

Informationen über Krankheiten unserer tierischen Mitbewohner und deren Auswirkungen.

PRO Tierschutz

Tierschutz ist uns ein Anliegen! Home of “Projekt Giftwarnkarte”

Home » ONLINE DOC: Fragen an den Tierarzt

Analdrüsenentzündung und andere Anfragen (18)

Hinzugefügt von Redaktion TierarztBLOG am 4. Februar 2010 – 08:00No Comment

Tierarzt mit Katze / © Davis - iStockphotoANFRAGE von Beate
Cockerspaniel, 10 Jahre, weiblich, kastriert
Meine Hündin leidet seit einem Monat an einer entzündung der Duftdrüsen hinten am After. Wir waren schon zweimal beim Tierarzt mit ihr. Der sie beim erstenmal ausgedrückt hat, wobei Blut und Eiter herausam. Er gab ihr noch zwei Spritzen und meinte es müsste gut werden. 14 Tage später wieder das gleiche(ausdrücken es war wieder mit Blut und Eiter gefüllt)diesmal beam sie eine Injektion und Antibiothika für drei Tage. Jetz schleckt sie schon wieder ganz toll hinten und der After ist auch ganz entzündet. Anscheinend hat sie das gleiche schon wiede, sie gibt auch einen eigenartigen Geruch ab. Ich bin mir ehrlichgesagt ratlos und bitte um dringende Hilfe

ONLINE DOC
Hallo Beate, es handelt sich augenscheinlich um eine Analdrüsenentzündung. Diese gehört auch lokal behandelt, das regelmäßige Ausdrücken der Analdrüsen kannst du auch selbst machen.

FunWinGames - Tierisch gute Spiele !

ANFRAGE von Andrea
Hallo, meine Katze ist 3 Monate. Wir haben sie seit knapp 3 Wochen. Sie ißt sehr wenig und will am Tisch mit Essen. Anfangs habe ich mir noch keine Gedanken gemacht, da sie sehr quirlig und lustig ist. Aber seit gestern ist sie sehr ruhig und schläft sehr viel. Sie hatte erst 3 – 4 Mal Stuhlgang. Der Vorbesitzer der Katze hat mir gesagt, dass das Kätzchen entwurmt worden ist. Ihre Nase ist inzwischen auch trocken und eher warm. Was kann ich tun???

ONLINE DOC
Hallo Andrea, suche bitte deinen Haustierarzt auf um die Sache abzuklären.

FunWinGames - Tierisch gute Spiele !

ANFRAGE von Alex
Shetland Sheepdog, weiblich, 6 Jahre, kastriert
meine kleine ca 6 jaehrige sheltiehuendin jessy hat arthrose und wir leben in den usa. leider komme ich hier nicht an arthrovet plus dran und nun dachte ich daran ihr osteo bi flex fuer menschen zu geben. wollte aber sichergehen, das ich ihr damit nicht schade. sie wiegt 15 kilo ich muss sagen als ich sie vor 3 jahren bekam hatte sie extreme mangelerscheinung und uebergewicht knapp 23 kilo, sie war in einem allgemein sehr schlechten zustand. leider stecken wir nun bei den 15 kilo fest, bekommen sie irgendwie nicht weiter runter. sie hat eine schulterhoehe von knapp 40 cm. sie kann an manchen tagen fast gar nicht aufstehen, desto kaelter es ist, desto schlechter kann sie laufen und aufstehen. kann ich ihr das osteo bi flex geben? sollte ja das gleiche wie in deutschland sein und wie waere die dosierung? hoffe wirklich sie koennen uns helfen. liebe gruesse alex

ONLINE DOC
Hallo Alex, ich kann das Alternativpräparat nicht empfehlen, daher auch keine Empfehlung zur Dosierung.

FunWinGames - Tierisch gute Spiele !

ANFRAGE von Susanne
Rottweiler, männlich, 41/2 Jahre, kastriert
Liebes Team, kurz vor Weihnachten wollte ein anderer schwerer Rüde bereiten, Nero knickte mit dem rechten hinteren Bein ein und ca. zu Silvester haben wir bemerkt, dass er leicht humpelt (er hat aber vorher mit dem Nachbarhund ausgiebig gespielt, gelaufen usw.). Unser TA meinte evtl. ein Kreubandeinriss (kann es nicht genau sagen). Wir sind dann zu einer Osteopathin (ist auch TÄin), die in genau untersucht hat. Sie hat sein Bein hin und her geschoben, gedreht, gestreckt usw. Nero hat keinerlei Anzeichen von Schmerzen gezeigt. Dann hat sie ihm einige Wirbel einrenkt. Es wurde kurz besser, aber leider – unsere Schuld – Nero durfte im Schnee laufen und springen und toben… er hinkt wieder. Letzte Woche haben wir ihn röntgen lassen: Hüften, Wirbelsäule, beide Knie und Pfote. Diagnose: keine Athrose, keine Flüssigkeit in den Knien (sind auch nicht geschwollen), kein Nerv eingeklemmt, kein Bruch usw. Er hinkt aber trotzdem noch immer (leicht). Hauptsächlich nachdem er gesessen oder gelegen ist. Nero darf jetzt nur mehr an der Leine gehen (Schonung). Nächste Woche möchte die TÄin mit Akupunktur beginnen??! Warum hinkt Nero – hat er vielleicht einen SeitenbandEINriss oder Haarriss oder…?? Was können wir noch für ihn tun? danke und lg Susanne

ONLINE DOC
Hallo Susanne, wurde Kreuzbandeinriss bzw. Meniskusverletzung sicher ausgeschlossen? Wenn keine knöcherne Verletzung bzw. Verletzung der Bänder vorliegt, würde ich eine Physiotherapie (Unterwasserlaufband, Massagen) sowie eine 14tägige Therapie mit Entzündungshemmern vorschlagen.

FunWinGames - Tierisch gute Spiele !

ANFRAGE von Monique
Deutscher Schäferhund, männlich, 11 Jahre, nicht kastriert
Mein Hund hatte vor zwei Tagen Durchfall vielleicht auch ein bischen Blut im Stuhl. Gestern war der Stuhl wieder im Mormalbereich zwar noch etwas breiig aber ansonsten normal braun. Heute abend ging es ihm wieder nicht so gut er hat wieder Bauchgrummeln und er frisst wieder nicht, habe heute seinen Stuhl nicht kontrolliert. Was kann ich machen das er wieder normal frisst und es ihm wieder besser geht? Kann es sein das er vielleicht zuviel schnee frisst?

ONLINE DOC
Hallo Monique, höchstwahrscheinlich liegt es am Schneefressen, wodurch eine Reizung der Darmschleimhaut verursacht werden kann. Wenn anhaltender Durchfall, Haustierarzt aufsuchen!

FunWinGames - Tierisch gute Spiele !

ANFRAGE von Martina
Hund, männlich, 11 Monate, nicht kastriert
bisherige Erkrankungen: Ohrenentzündung und rote Pfote von Tierarzt behandelt
Gestern habe ich im inneren Lefzen eine rossettenartige größere fast weisse Warze oder Pilz gesichtet, an der unteren Lefze eine kleine Ausgabe davon. Ist inneliegend, Zähne äusserlich weiss mit kleinem gelben Belag gesund. Mein Hund ist ein Perro de Aqua. Er erhält Yosera Trockenfutter, 1x pro Woche Fisch oder Fleisch, kaum Leckerlis. Aber Käse schon mal. Er frist jeden Morgen im Gartenverein ausliegendes Katzenfutter. Ab morgen ändere ich die Route. Er ist geimpft und entwurmt. Können Sie mir helfen, was kann ich für Chico-Oro tun? Vielen Dank im voraus. Herzliche Grüße – Martina

ONLINE DOC
Hallo Martina, Katzenfutter bitte meiden, die Veränderung an den Lefzen beim Haustierarzt abklären.

Sag uns deine Meinung!

Poste deinen Kommentar, oder mache einen trackback von deiner eigenen Website.
Weiters kannst du die Kommentare abonnieren via RSS.

Willst du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen, gehe zu Gravatar.