So wichtig ist eine ausgewogene Ernährung bei Vierbeinern
5. August 2017 – 09:04 | No Comment

Viele Menschen sorgen sich um das Wohl ihrer Vierbeiner und investieren entsprechend viele Mühen in die Auswahl der richtigen Ernährung. Dabei herrscht häufig Unklarheit darüber, welche Anforderungen das Tierfutter tatsächlich erfüllen muss. Doch worauf ist …

Lies den ganzen Artikel »
Hunde

Geschichten und Geschichte rund um die treuesten Freunde des Menschen.

Katzen

Seit 9500 Jahren Begleiter des Menschen – hier ein kleiner Auszug.

Tierwelt

Meinungen, Kommentare, Interviews und Berichte aus der Welt der Tiere.

Tiermedizin

Informationen über Krankheiten unserer tierischen Mitbewohner und deren Auswirkungen.

PRO Tierschutz

Tierschutz ist uns ein Anliegen! Home of “Projekt Giftwarnkarte”

Home » ONLINE DOC: Fragen an den Tierarzt

Kater mit Katzenaids (958)

Hinzugefügt von Redaktion TierarztBLOG am 28. September 2011 – 21:32One Comment

Anfrage von Christian

Tigerkater, männlich, 11 Jahre, kastriert

Sehr dringend, brauche Hilfe/Rat! Bei Kater wurde vor 2 Jahren katzenaids diagnostiziert, ob nur Erreger oder auch Antikörper weiss ich nicht. Auf jeden Fall beste Gesundheit, ohne Ausnahme, seit damals.

Vor 2 Monaten “Ohrenschmerzen” bekommen, aber trotzdem agil. Wegen vermeintlicher Milben war ich vorgestern mit ihm beim Arzt. Diagnose: ohrenentzündung, keine Milben, bekam entzündungshemmende Spritze. Seit gestern liegt er nur noch rum und quält sich!

Heute nochmal zum Arzt, der schiebt es nun aufs katzenaids, gab ihm eine “Aufbauspritze” und was weil er recht dehydriert war. Angeblich hat Arzt eine Vergrößerung der Leber ertastet. Wird aber nicht besser und Arzt rät zum einschläfern! Ich liebe diesen Kater und werde ihn nicht umbringen lassen, weil evt. Eine falsche Diagnose gestellt wurde!

Ich bitte daher sehe, sehr herzlich um Erfahrungsberichte, Hinweise, etc.! Symptome ähneln eher einer Vergiftung, kann diese Reaktion durch ein Medikament ausgelöst worden sein? Ich will niemand in die Pfanne hauen, aber bei Tieren ist halt immer ein großteil der Diagnose Spekulation… Vielen herzlichen Dank im Voraus!

One Comment »

  • Hallo Christian,
    zunächst sollte der Kater genau untersucht(Röntgen, Ultraschall, Blut) werden und dann kann man über die Art der Therapie nachdenken.
    Liebe Grüße!

    TierarztBLOG GesundheitsTIPP: AnimalCancerTest
    Krebsvorsorge für dein Tier: Speichelprobe genügt – einfach, schmerzfrei, stressfrei
    Krebstherapie abgeschlossen? – Überprüfe den Behandlungserfolg!
    Ankaufsuntersuchung beim Pferd: Krebserkrankung ausschließen!

    Ab dem 6. Lebensjahr steigt, besonders bei großen Hunderassen, das Krebsrisiko stark an, bereits
    45% aller zehnjährigen Hunde erkranken daran. Auch 30% aller Katzen, die älter als zehn Jahre
    werden, leiden an Tumorerkrankungen. Die moderne Tumortherapie in der Veterinärmedizin bietet
    Hilfe, die Verbindung von Chirurgie, Strahlentherapie, Chemotherapie und neuen medizinischen
    Behandlungsmöglichkeiten erlaubt eine wirksame Tumorbekämpfung mit maximaler
    Überlebenszeit bei erhaltener Lebensqualität für das Tier:

    Voraussetzung ist jedoch eine frühzeitige Diagnose! – AnimalCancerTest

Sag uns deine Meinung!

Poste deinen Kommentar, oder mache einen trackback von deiner eigenen Website.
Weiters kannst du die Kommentare abonnieren via RSS.

Willst du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen, gehe zu Gravatar.