Auch bei Pferden können Allergien nachgewiesen werden
8. April 2018 – 15:37 | No Comment

Mit Hilfe des Allergen- Mikro-Chips, der an der Medizinischen Universität Wien entwickelt wurde, können auch eindeutige allergische Sensibilisierungen bei Pferden nachgewiesen werden. Das ist das zentrale Ergebnis einer internationalen Studie, die nun im Top-Journal „Allergy“ …

Lies den ganzen Artikel »
Hunde

Geschichten und Geschichte rund um die treuesten Freunde des Menschen.

Katzen

Seit 9500 Jahren Begleiter des Menschen – hier ein kleiner Auszug.

Tierwelt

Meinungen, Kommentare, Interviews und Berichte aus der Welt der Tiere.

Tiermedizin

Informationen über Krankheiten unserer tierischen Mitbewohner und deren Auswirkungen.

PRO Tierschutz

Tierschutz ist uns ein Anliegen! Home of “Projekt Giftwarnkarte”

Home » ONLINE DOC: Fragen an den Tierarzt

Zwerghamster mit Augenproblemen (439)

Hinzugefügt von Redaktion TierarztBLOG am 6. September 2010 – 10:20One Comment

Anfrage von Fred

Dsungarischer Zwerghamster, weiblich, 3,5 Jahre, nicht kastriert

Hallo, im Dezember letzten Jahres waren wir mit unserem Dsungarischen Zwerghamster wegen tränender Augen beim Tierarzt. Wir haben Floxal Augentropfen bekommen, die nicht wirklich halfen. Richtig schlimm wurde es dann im Sommer dieses Jahres. Wir haben wieder Floxal verschrieben und das Breitbandantibiotikum Baytril für eine Woche bekommen.

Nachdem es nicht besser wurde haben wir anstatt Floxal die Augensalbe Kanamytrex bekommen und eine weitere Woche Baytril. Das hat ebenfalls nichts geholfen. Der Tierarzt hat unserem Hamster daraufhin erst einmal eine Depotspritze Cortison für 14 Tage verschrieben. Die Schwellung ging zurück und alles war ganz in Ordnung.

Nun sind die 14 Tage um und die Augen wieder zu. Außerdem kratzt er sich häufig, so als hätte er Juckreiz. Was kann man da tun? Unser Hamster ist trotz seines Alters ansonsten quick lebendig, frisst und tobt. Danke!

Anfragen an das ONLINE DOC Expertenteam der Thermenlandklinik richtest Du bitte über folgendes >> Kontaktformular

Werbung

One Comment »

  • Hallo Fred,
    vielleicht handelt es sich um Parasiten, die zu einem Juckreiz führen und durch das Kratzen entstehen Hautirritationen. Müsste mittels eines Hauttestes abgeklärt werden. Sekundär könnten sich Bakterien dazu gesellt haben, wodurch sich die positive Wirkung des Cortisons erklären lässt.
    Liebe Grüße!

Sag uns deine Meinung!

Poste deinen Kommentar, oder mache einen trackback von deiner eigenen Website.
Weiters kannst du die Kommentare abonnieren via RSS.

Willst du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen, gehe zu Gravatar.