Sorgenfreies Spiel im Garten: Sicherheit an Teich und Pool
14. Juni 2019 – 14:13 | No Comment

Fußball spielen, sich Verstecken oder einfach nur durch den Garten tollen: Ist ein Gartenteich in der Nähe, kann es für Kinder gefährlich werden.
Gerade, weil sie sich die spannenden Zierfische auch gern aus der Nähe ansehen …

Lies den ganzen Artikel »
Hunde

Geschichten und Geschichte rund um die treuesten Freunde des Menschen.

Katzen

Seit 9500 Jahren Begleiter des Menschen – hier ein kleiner Auszug.

Tierwelt

Meinungen, Kommentare, Interviews und Berichte aus der Welt der Tiere.

Tiermedizin

Informationen über Krankheiten unserer tierischen Mitbewohner und deren Auswirkungen.

PRO Tierschutz

Tierschutz ist uns ein Anliegen! Home of “Projekt Giftwarnkarte”

Home » Katzen, Skurriles aus der Tierwelt

Katze bringt Hund zur Welt

Hinzugefügt von Redaktion TierarztBLOG am 28. Juli 2010 – 12:598 Comments

Georgien – Wissenschaftliche Sensation oder doch Schwindel: Eine georgische Katze soll angeblich ein “Hundebaby” zur Welt gebracht haben.

Der Besitzer des Tieres wie auch das gesamte georgische Dorf ist davon überzeugt, dass die Katze einen Hund entbunden hat.

Der Katzenbesitzer meinte, sein Haustier hätte tagelang in den Wehen gelegen. Als er am nächsten Tag Nachschau hielt, fand er ein neugeborenes “Hundebaby” neben ihr.

Das “Hundebaby” hätte Pfoten und Ohren wie eine Katze und wird auch nun von dieser gesäugt und aufgezogen. Die Dorfbewohner sprechen von einem Wunder – eine wissenschaftliche Überprüfung steht allerdings noch aus …

LINK EMPFEHLUNG
GeorgienWikipedia
Urlaub in GeorgienEine große Vielfalt von Natur und Kultur

MEHR ZUM THEMA
Mutation?: Schaf mit Menschengesicht geboren
Mysteriöses Wesen in Kanada gesichtet – Indianer deuten es als schlechtes Omen

Katze bringt Hund zur Welt?

Originalbericht georgisches Fernsehen

Foto: Stephanb

Werbung

8 Comments »

Sag uns deine Meinung!

Poste deinen Kommentar, oder mache einen trackback von deiner eigenen Website.
Weiters kannst du die Kommentare abonnieren via RSS.

Willst du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen, gehe zu Gravatar.