Pferde: Alarmsignal Husten
8. April 2019 – 21:14 | No Comment

Husten beim Pferd ist keine Lappalie – er ist immer ein Fall für den Tierarzt! Feuchtkalte Wintermonate oder die Allergiezeit im Frühjahr fordern das Immunsystem heraus und nicht selten kommt es zu Atemwegserkrankungen, die rasch …

Lies den ganzen Artikel »
Hunde

Geschichten und Geschichte rund um die treuesten Freunde des Menschen.

Katzen

Seit 9500 Jahren Begleiter des Menschen – hier ein kleiner Auszug.

Tierwelt

Meinungen, Kommentare, Interviews und Berichte aus der Welt der Tiere.

Tiermedizin

Informationen über Krankheiten unserer tierischen Mitbewohner und deren Auswirkungen.

PRO Tierschutz

Tierschutz ist uns ein Anliegen! Home of “Projekt Giftwarnkarte”

Home » ONLINE DOC: Fragen an den Tierarzt

Meerschweinchen: Geburtsschwierigkeiten? (241)

Hinzugefügt von Redaktion TierarztBLOG am 4. Juni 2010 – 14:20One Comment

Anfrage von Sabrina

Meerschweinchen, 1,5 Jahre, nicht kastriert

Hallo, ich hoffe das diese Seite nicht nur für Fragen über Hunde und Katzen ist, denn ich habe eine Frage zu meinen Meerschweinchen (Pärchen). Und zwar würde ich die beiden gerne verpaaren, aber der Bock ist sehr viel grösser als das Weibchen (also wirlich fast doppelt so gross). Ich hab jetzt etwas Angst das es dann bei der Geburt zu komplikationen kommen könnte. Bei Hasen ist es ja so weit ich weiss so,das man keinen zu grossen Bock nehmen darf. Ist das bei Meerschweinchen auch so oder spielt das keine rolle? Danke schon mal im Vorraus Lg

Anfragen an das ONLINE DOC Expertenteam der Thermenlandklinik richtest Du bitte über folgendes >> Kontaktformular

THERMENLANDKLINIK – Klinik & Therapiezentrum an der Therme Loipersdorf

THERMENLANDKLINIK – Urlaub am WAUKIKI BEACH


One Comment »

  • Hallo Sabrina,
    natürlich wäre ein anähernd gleiches Meerschweinchenpaar von Vorteil. Sollte der Größenunterschied aufgrund der Rasse massiv sein, würde ich dir von einer Paarung abraten.
    Liebe Grüße!

Sag uns deine Meinung!

Poste deinen Kommentar, oder mache einen trackback von deiner eigenen Website.
Weiters kannst du die Kommentare abonnieren via RSS.

Willst du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen, gehe zu Gravatar.