Was will mir mein Meerschweinchen sagen?
11. Mai 2019 – 19:24 | No Comment

Neben ihrer vielfältig ausgeprägten Körpersprache nutzen Meerschweinchen auch ihre prägnante Lautsprache, um sich mit ihren Artgenossen zu verständigen. Tierfreunde vernehmen zum Beispiel immer wieder Pfiffe aus ihrer Meerschweinchenkolonie. Was für ihre Menschen niedlich klingt, hat …

Lies den ganzen Artikel »
Hunde

Geschichten und Geschichte rund um die treuesten Freunde des Menschen.

Katzen

Seit 9500 Jahren Begleiter des Menschen – hier ein kleiner Auszug.

Tierwelt

Meinungen, Kommentare, Interviews und Berichte aus der Welt der Tiere.

Tiermedizin

Informationen über Krankheiten unserer tierischen Mitbewohner und deren Auswirkungen.

PRO Tierschutz

Tierschutz ist uns ein Anliegen! Home of “Projekt Giftwarnkarte”

Home » ONLINE DOC: Fragen an den Tierarzt

Katze: Darmverschluss (203)

Hinzugefügt von Redaktion TierarztBLOG am 20. Mai 2010 – 12:17One Comment

Anfrage von Paula

Hauskatze, weiblich, 8 Jahre, kastriert

Meine Katze (8 Jahre) wurde vorletzte Woche operiert, weil sie einen Darmverschluss hatte (Ein Ohrstöpsel verschluckt). Die OP war okay und die Narbe heilt auch gut. Die OP war vor genau 10 Tage und die ganze Zeit hat meine Katze Antibiotika bekommen (geimpft), jedoch ist die Katze immer noch Lustlos und schlapp- sie schläft en ganzen Tag… heute hat der Tierarzt gemeint, dass sie vielleicht immer noch schlapp ist, weil das Antibiotika nicht gewirkt hat und nun bekommt sie ein neues Antibiotika für 4 Tage (auch gespritzt). Ist die Behandlung richtig so? Ist es nicht zu viel Antibiotika? Oder kann die Katze einfach nur deprimiert sein? Der Tierarzt hat heute keinen neuen Bluttest gemacht… ich mache mir Sorgen, dass die Behandlung falsch ist… Die Katze isst und trinkt, jedoch sehr wenig und wie gesagt lustlos. Danke für die Info.

Anfragen an das ONLINE DOC Expertenteam der Thermenlandklinik richtest Du bitte über folgendes >> Kontaktformular

THERMENLANDKLINIK – Klinik & Therapiezentrum an der Therme Loipersdorf

THERMENLANDKLINIK – Urlaub am WAUKIKI BEACH


One Comment »

  • Hallo Paula,
    natürlich muss man nach einer solchen OP eine AB-Therapie von 10 bis 14 Tage durchführen. Gerade bei einer OP des Darmes, kann sich sehr rasch eine Peritonitis entwickeln. Setzt deine Katze regelmäßig Kot ab ? Wie sieht dieser aus? Hab die Befürchtung, dass deine Katze Schmerzen hat, da sie noch immer lustlos ist. Sollte anhand eines Röntgens abgeklärt werden, ob im Bauchraum alles in Ordnung ist.
    Liebe Grüße!

Sag uns deine Meinung!

Poste deinen Kommentar, oder mache einen trackback von deiner eigenen Website.
Weiters kannst du die Kommentare abonnieren via RSS.

Willst du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen, gehe zu Gravatar.