Gut ausgerüstet: Gefahrlos Gassi gehen
29. November 2018 – 23:19 | No Comment

Wenn die Tage kürzer werden, es später hell und früher dunkel wird, kann der alltägliche Spaziergang für Hund und Herrchen zu einer unberechenbaren Herausforderung werden.
Je nach Wetterlage kann sich die Sicht vermindern und auch die …

Lies den ganzen Artikel »
Hunde

Geschichten und Geschichte rund um die treuesten Freunde des Menschen.

Katzen

Seit 9500 Jahren Begleiter des Menschen – hier ein kleiner Auszug.

Tierwelt

Meinungen, Kommentare, Interviews und Berichte aus der Welt der Tiere.

Tiermedizin

Informationen über Krankheiten unserer tierischen Mitbewohner und deren Auswirkungen.

PRO Tierschutz

Tierschutz ist uns ein Anliegen! Home of “Projekt Giftwarnkarte”

Home » ONLINE DOC: Fragen an den Tierarzt

American Staffordshire Terrier: Blähbauch (140)

Hinzugefügt von Redaktion TierarztBLOG am 17. April 2010 – 13:51One Comment

Anfrage von Christopher

American Staffordshire Terrier, männlich, 6 Jahre, nicht kastriert

…also er ist im grossen und ganzen gott sei dank gesund,das einzige was mir sorgen macht ist das er seit einiger zeit mir kommt es halt so vor einen wie ich finde etwas geblähten bauch hat, also wenn er sein bein hebt zum pinken ist es eine richtige kugel, aber er ist weder hart,wenn er steht oder liegt, noch krampft er wenn ich ihn etwas dagegen drücke, und wenn er am abend schläft dann gluckst es immer so in seinem bauch… er hat aber normal geformten stuhl, frisst normal, bekommt auch wirklich ausgewogene ernährung, dh wirkl super futter mit80/.fleisch u immer verschieden,1-2w trockenfutter,nudeln,reis,flocken..ect… er ist ein wirklich stämmiger rüde,sehr kräftig gebaut u die flanke verjüngt sich auch beim stehen!jetz meine frage was kann das sein?? meine tierärztin hat gemeint viell hat er ein problem mit der leber oder??? ich beobachte das jetz eine ganze weile u es wird nicht weniger sodas ich sagen kann viell etwas zu wenig bewegung,ect… da meine tierärtin jetz in urlaub ist dachte ich mal viell können sie mir weiter helfen??und er ist wie es diagnostiziert wurde erlärgisch gegen milben,da er an den ellbogen,tw am bauch,und zwischen den pfoten andauern solche pusteln bekommt,die wenn ich sie aufdrücke nur so prall sind u spritzen,so eine gelbe flüssigkeit i es ist wie wenn man sich einen pickel ausdrückt u blutet dann sehr viel u es sind richtig 2mm grosse krater u löcher u kommen immer wieder?? dh es wird nicht besser od weniger was kann ich da dagegen tun den es tut ihm auch sehr weh beim laufen… bitte was kann ich den beiden fällen tun??? bin echt verzweifelt??

…ach ja eine bitte hab ich noch,ich würde soooo gerne ein weibchen finden mit dem ich einen einzigen wurf machen könnte,oder jemanden der wirklich diese rasse liebt u interesse zeigt,denn ich liebe meinen hund über alles und er hat so ein wundervolles wesen das ich von ihm unbedingt ein baby haben will u es wirklich schade wäre wenn er keine nachkommen hätte da wirklich in jeder beziehung ein traum von einem hund ist,körperlich wie auch sein wesen….ich würde auch gerne sein sperma einfrieren lassen,damit ich wenn die zeit gekommen ist immer zumindest einen teil von ihm in meinem nächszten hund habe!!!!das klingt jetz vielleicht etwas verrückt aber das ist mir egal da ich mein leben dieser rasse widme u immer einen amsaff haben werde!!also ich wäre ihnen echt sehr dankbar wenn sie mir viell jemanden vermitteln könnten oder auskunft wo ich das machen lassen kann,ich bedanke mich schonmal vielmals u verbleibe mfg

Anfragen an das ONLINE DOC Expertenteam der Thermenlandklinik richtest Du bitte über folgendes >> Kontaktformular

ONLINE DOC is proudly presented by

FUNWINGAMES - Tierisch gute Spiele - Gratis Photoplay Skillgames - Free Online Games

One Comment »

  • Hallo Christopher,
    Wie hat deine Tierärztin eine Veränderung der Leber festgestellt? Wäre eine genaue Untersuchung mit Blutanalyse, Röntgen, Ultraschall sowie Kot- und Harnuntersuchung unbedingt notwendig. Den Lokalisationen nach, bezweifle ich, dass es sich um Milben handelt. Die Pusteln werden höchstwahrscheinlich durch eine Sekundärinfektion verursacht. Um welche MILBEN würde es sich handeln?
    Liebe Grüße

Sag uns deine Meinung!

Poste deinen Kommentar, oder mache einen trackback von deiner eigenen Website.
Weiters kannst du die Kommentare abonnieren via RSS.

Willst du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen, gehe zu Gravatar.