Tiere gehören nicht unter den Weihnachtsbaum
8. Dezember 2019 – 13:18 | No Comment

Bei niedlichen Kaninchen, kleinen Kätzchen und verspielten Welpen kriegen nicht nur Kinder leuchtende Augen. Ohne Frage: Tiere sind großartig. Allerdings sollte man niemals vergessen, dass Tiere Lebewesen mit Bedürfnissen und keine Spielsachen sind. Tierschutzorganisationen warnen …

Lies den ganzen Artikel »
Hunde

Geschichten und Geschichte rund um die treuesten Freunde des Menschen.

Katzen

Seit 9500 Jahren Begleiter des Menschen – hier ein kleiner Auszug.

Tierwelt

Meinungen, Kommentare, Interviews und Berichte aus der Welt der Tiere.

Tiermedizin

Informationen über Krankheiten unserer tierischen Mitbewohner und deren Auswirkungen.

PRO Tierschutz

Tierschutz ist uns ein Anliegen! Home of “Projekt Giftwarnkarte”

Home » PRO Tierschutz, Skurriles aus der Tierwelt

Stacheliger Einsatz im Morgengrauen: Feuerwehr rettet Igel

Hinzugefügt von Redaktion TierarztBLOG am 21. Mai 2014 – 11:582 Comments

Gegen drei Uhr morgens wurde dieser Tage eine Anwohnerin in der Stadt Baden durch lautes Tiergeschrei aus dem Schlaf gerissen. Nachdem die Tierschreie nicht aufhörten fasste sie sich ein Herz und begab sich hinaus in die Nacht um nach der Ursache zu suchen.
Nach kurzer Suche wurde sie fündig. Ein Igel war augenscheinlich beim Versuch durch einen Mauerspalt zu schlüpfen, in der nicht verkleideten Wärmeisolierung eines Mauerspaltes steckengeblieben und konnte weder vor noch zurück. Nachdem die Befreiungsversuche der Frau fehl schlugen alarmierte sie über Notruf 122 die Feuerwehr.

Um 03:25 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Baden-Stadt über die Feuerwehr-Bezirksalarmzentrale Baden mit der Alarmmeldung: „Tierrettung Igel steckt zwischen Mauer und Haus fest“ alarmiert. So mancher der Florianis musste vermutlich zweimal auf den Alarmpager hinschauen, ob er das jetzt nur geträumt hatte oder ob ein wirklicher Einsatz vorliegt.

Nach Eintreffen des Vorausfahrzeuges an der Einsatzstelle und Erkundung der Lage, war es für alle die Gewissheit, sie befinden sich jetzt in keinem Traum. Mittels Brech- und Schneidwerkzeugen konnte die Styropor- (Hartschaum)platten und der Putz der Fassadendämmung so weit entfernt bzw. geöffnet werden, dass der Igel aus seiner misslichen Lage befreit werden konnte. Dieses erfolgte natürlich in langsamen Schritten um den sicherlich verängstigten Igel nicht zu verletzten.

»Fragen zum Thema “Wie Wildtieren helfen”?«

Im Nahbereich des Tieres wurden dann sogar Großteiles mit der Hand einzelne Teile der Styropor-(Hartschaum)Platten entfernt. Schlussendlich konnte der Igel dann nach über einer halben Stunde aus seiner Zwangslage befreit werden. Vor seinen Rettern dürfte ihm sein nächtlicher Wanderversuch unangenehm gewesen sein, so dass er sich komplett einrollte und nicht sein Gesicht zeigen wollte.

Kurzerhand wurde der verschreckte aber unverletzte Igel wieder in einem Grünbereich in seine natürliche Freiheit entlassen. Danke den Feuerwehrleuten! Allzeit bereit – auch für Igel & Co. Die Freiwillige Feuerwehr Baden-Stadt freut sich auf Ihren Besuch des kommenden Feuerwehrfestes, das vom 30.05. bis 01.06.2014 stattfindet!

MEHR ZUM THEMA
Igel Ratgeber: So helfe ich den kleinen Stacheltieren

Die Jugendfeuerwehr Baden Stadt

Quelle / Foto: Freiwillige Feuerwehr Baden-Stadt / www.ffbs.at / FM Zwölfer D.

Fördere DEIN Projekt oder DEINEN Tierschutzverein in Kooperation mit dem Tierschutzshop!

2 Comments »

Sag uns deine Meinung!

Poste deinen Kommentar, oder mache einen trackback von deiner eigenen Website.
Weiters kannst du die Kommentare abonnieren via RSS.

Willst du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen, gehe zu Gravatar.