Wölfe führen, Hunde folgen – und beide kooperieren mit dem Menschen
17. März 2019 – 11:27 | No Comment

Eine Aussage, die aufhorchen lässt, erfährt der Wolf doch in den letzten Jahren immer wieder Aufmerksamkeit, vielfach mit einem negativen Begleitton. Eine aktuelle Studie von Verhaltensforscherinnen der Vetmeduni Vienna zeigt jedoch, dass Hunde und Wölfe …

Lies den ganzen Artikel »
Hunde

Geschichten und Geschichte rund um die treuesten Freunde des Menschen.

Katzen

Seit 9500 Jahren Begleiter des Menschen – hier ein kleiner Auszug.

Tierwelt

Meinungen, Kommentare, Interviews und Berichte aus der Welt der Tiere.

Tiermedizin

Informationen über Krankheiten unserer tierischen Mitbewohner und deren Auswirkungen.

PRO Tierschutz

Tierschutz ist uns ein Anliegen! Home of “Projekt Giftwarnkarte”

Home » ONLINE DOC: Fragen an den Tierarzt

Hund / Katzen: Trockenfutter oder Nassfutter? (66)

Hinzugefügt von Redaktion TierarztBLOG am 15. März 2010 – 11:052 Comments

Anfrage von  Ramona

Hund und Katzen ,männlich, kastriert

Hallo! Momentan diskutieren wir heftig über Trockenfutter, bzw. ich beschäftige mich damit was darin alles ist. Ich habe 3 Katzen und 1 Hund, daher mach ich mir da schon Gedanken, da ich eigentlich viel Trockenfutter füttere, weil meine Tiere das Nassfutter nicht wirklich vertragen. Ich füttere bei meinen Katzen Pro Plan (1 Main Coon, 2 Perserkatzen) und bei meinen Mops Eukanuba. Wenn ich mir da durchlese dass da Blütenextrakte Abfälle von Hühnern zB Federn etc. drinnen sind, frag ich mich schon ein wenig, aber was füttert man am besten? Können sie da was empfehlen? Mit freundlichen Grüßen Ramona

Anfragen an das ONLINE DOC Expertenteam der Thermenlandklinik richtest Du bitte über folgendes >> Kontaktformular

ONLINE DOC is proudly presented by

FUNWINGAMES - Tierisch gute Spiele - Gratis Photoplay Skillgames - Free Online Games

2 Comments »

  • Hallo Ramona,
    jedes Futter hat Vor- und Nachteile. Ich persönlich bevorzuge Trockenfutter, gebe natürlich auch Zusatzfuttermittel sowie Gemüse, Obst, Reis, Nudeln und Fleisch meinen beiden Hunden. Eine Markenempfehlung gebe ich kaum und zwar aus dem Grund, da ich wie schon anfangs erwähnt, bei jeder Zusammensetzung Vor- und Nachteile sehe. Ich versuche dann, dass ganze mittels Zusatz auszugleichen. Natürlich kommt es auch auf die Größe, Rasse, Alter sowie eventuell Erkrankung an. Solltest du weiter Trockenfutter geben, ist es wichtig, dass dein Hund und deine Katzen genügend zum Trinken vorfinden. Dein Mops sollte auch nicht beim Katzenfutter mitnaschen können.
    Liebe Grüße

  • Ramona sagt:

    Danke für dir rasche Antwort!
    Was mich momentan sehr abschreckt sind eben die Inhaltsstoffe, da wird von Frittieröl geredet, die die Lebensmittelbranche normal entsorgen müsste… Jetzt frage ich mich, darf ich meinen Hund das antun? Oder ist das alles nur halb so schlimm wie es klingt? Dass man nicht nur mit Trockenfutter füttern soll, ist mir schon klar, aber ich mache mir eben Sorgen ob es nicht sogar schädlich ist, ihm Trockenfutter zu geben. Mein Mops kommt nicht zum Katzenfutter, da pass ich immer auf, ich habe ja das Problem dass er alles fressen würde, was er nur irendwie reinkommt, er ist eine richtige Biotonne..

    Mfg
    Ramona

Sag uns deine Meinung!

Poste deinen Kommentar, oder mache einen trackback von deiner eigenen Website.
Weiters kannst du die Kommentare abonnieren via RSS.

Willst du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen, gehe zu Gravatar.