Feuerwehreinsatz für Krähe in Not
27. Mai 2020 – 22:00 | No Comment

Die Stadtfeuerwehr Pinkafeld rückte dieser Tage mit einem Einsatzleitfahrzeug, einem schweren Rüstfahrzeug und vier Mann zu einer Tierrettung aus. Aus luftiger Höhe mußte diesmal aber keine Katze gerettet werden, sondern ein Vogel.
Anrainer hatten beobachtet, dass …

Lies den ganzen Artikel »
Hunde

Geschichten und Geschichte rund um die treuesten Freunde des Menschen.

Katzen

Seit 9500 Jahren Begleiter des Menschen – hier ein kleiner Auszug.

Tierwelt

Meinungen, Kommentare, Interviews und Berichte aus der Welt der Tiere.

Tiermedizin

Informationen über Krankheiten unserer tierischen Mitbewohner und deren Auswirkungen.

PRO Tierschutz

Tierschutz ist uns ein Anliegen! Home of “Projekt Giftwarnkarte”

Home » Skurriles aus der Tierwelt

Junge beim Skifahren von Bär gebissen

Hinzugefügt von Redaktion TierarztBLOG am 28. März 2011 – 07:15No Comment

Schweden – Im Skigebiet von Funäsdalen hat nach Polizeiangaben ein zwölfjähriger Junge beim Skifahren abseits der Piste unerwartet Bekanntschaft mit einem Bären gemacht.

Der Bub stürzte beim Tiefschneefahren in eine Höhle, in der ein Bär seinen Winterschlaf verbrachte. Das so aufgeschreckte Tier biss daraufhin den jungen Schweden in beide Beine und zerkratzte ihm den unteren Rücken, aber der Junge konnte sich selbst befreien und weglaufen, so ein Bericht auf orf.at.

Dem Buben geht es nach Angaben des Krankenhauses „den Umständen entsprechend gut“. Den zuständigen Behörden zufolge soll der Bär am Leben gelassen werden, da er keine Gefahr für die Bevölkerung darstelle. Er kann nun seinen gestörten Winterschlaf in Ruhe fortsetzen.

MEHR ZUM THEMA
Skurriles aus der Tierwelt

Bärenidylle

Quelle: orf.at / Foto: Rama
xxx

Werbung

Sag uns deine Meinung!

Poste deinen Kommentar, oder mache einen trackback von deiner eigenen Website.
Weiters kannst du die Kommentare abonnieren via RSS.

Willst du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen, gehe zu Gravatar.