Hundetransport im Auto: Welche Möglichkeiten gibt es?
18. August 2019 – 21:33 | No Comment

Geht die ganze Familie auf Reisen, soll natürlich auch das vierbeinige Familienmitglied nicht alleine bleiben. Auf der Fahrt in den Urlaub dürfen dann auch der Hundekorb und das Hundehalsband nicht fehlen.
Viel wichtiger aber ist, für …

Lies den ganzen Artikel »
Hunde

Geschichten und Geschichte rund um die treuesten Freunde des Menschen.

Katzen

Seit 9500 Jahren Begleiter des Menschen – hier ein kleiner Auszug.

Tierwelt

Meinungen, Kommentare, Interviews und Berichte aus der Welt der Tiere.

Tiermedizin

Informationen über Krankheiten unserer tierischen Mitbewohner und deren Auswirkungen.

PRO Tierschutz

Tierschutz ist uns ein Anliegen! Home of “Projekt Giftwarnkarte”

Home » ONLINE DOC: Fragen an den Tierarzt

Diagnose Struvite (710)

Hinzugefügt von Redaktion TierarztBLOG am 4. Februar 2011 – 16:492 Comments

Anfrage von Tanja

Hauskatze, männlich, 1,5 Jahre, kastriert

Hallo, vor einem halbem Jahr wurden bei meinem Kater Struvite diagnostiziert. Die Harnröhre musste geöffnet werden und seitdem darf er nur noch spezielles Diätfutter bekommen (in diesem Falle ein Trockenfutter mit dem Namen “Urinary S/O High Dilution”. Zusätzlich wird der Status 1 Mal pro Woche per HP-Stäbchen kontrolliert.

Der Wert liegt immer bei 6-7. Vor etwa 2 Wochen wurde der Kater schliesslich kastriert, er hat die OP auch sehr gut verkraftet… allerdings wurde mir damals bereits gesagt, dass der Kater doch ganz schön “schlank” sei. Gestern ging es mal wieder ab auf die Waage. 2,9 Kilo (ich dachte immer 3 Kilo wären ideal für eine ausgewachsene Katze).

Allerdings hab ich gerade heute mit Erschrecken feststellen müssen, wie dünn der Kater doch ist, besonders vor den Hinterbeinen, Bauchbereich. Heute früh habe ich einen “Ballen” bei uns im Wohnzimmer auf dem Boden gefunden. Zuerst dachte ich, er hätte uns ein Häufchen hinterlassen… Allerdings war der Ballen oder das “Würstchen” sehr weich, es sah nach Staub aus und war gelblich… wie eine Mischung aus Staub, Wasser und Curry…

Ich wohne in Finnland und da ich sprachtechnisch noch kleinere Schwierigkeiten habe mich mit meinem TA zu verständigen (manchmal habe ich das Gefühl, der erzählt was vom Pferd)dachte ich, ich frage Sie jetzt mal um Rat, warum der Kater so dünn sein kann, ob es irgendwelche Appetitanreger für Katzen gibt und ob das Gewicht trotz Allem noch im “Normalbereich” liegt.

Ich muss einräumen, dass ich meinem Kater zwischendurch auch mal normales, Nassfutter gegeben habe… so 2-3 Mal die Woche ca. 100 g… ich weiss dass er nichts anderes als dieses Diätfutter fressen sollte, aber ich kann ihn doch auch nicht verhungern lassen… und so sehr kann es doch nicht schaden, hauptsächlich frisst er ja nur das spezielle Futter. Ich hoffe Sie können mir helfen bzw. nützliche Ratschläge geben. Liebe Grüsse aus Finnland, Tanja Lahtinen

Anfragen an das ONLINE DOC Expertenteam der Thermenlandklinik richtest Du bitte über folgendes >> Kontaktformular

Werbung

2 Comments »

  • Hallo Tanja,
    habe selber einige Patienten mit Struvit im Harn, aber eine wöchentliche Kontrolle des pH-Wertes kommt mir schon übertrieben vor. Wichtiger wäre, dass man den Harn auf Struvit-Steine (Rhythmus von 3 Mo) untersucht. Solltest deinem Kater unbedingt energiereichere Nahrung anbieten, sofern der Harn in Ordnung ist. Konnte dein Kater keinen Harn absetzen, sodaß man ihn operieren musste? Wie groß und Lokalisation der Harnsteine im Harntrakt vor der OP ?
    Liebe Grüße!

  • Merlin sagt:

    Hallo und guten Tag,

    Stimme Herrn Dr.Labitsch zu,wenn dein Kater nur Diätfutter bekommt
    kann er an Gewicht nicht zulegen, 2,9 kg Gewicht für einen Kater ist meiner Meinung nach einiges zuwenig.Ist er Kastriert? Also ich denke das ein Gewicht für einen Kater bei 4-5 Kg liegen sollte.
    Wurde eine Grund Endwurmung vorgenommen?Wenn er auch Freigänger ist
    bitte auf jedenfall mindestens 2x im Jahr wieder Wurmkur.
    liebe Grüße und alles Liebe Merlin

Sag uns deine Meinung!

Poste deinen Kommentar, oder mache einen trackback von deiner eigenen Website.
Weiters kannst du die Kommentare abonnieren via RSS.

Willst du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen, gehe zu Gravatar.