An diesen Spielen kann man als Tierfreund Gefallen finden
13. November 2019 – 14:06 | No Comment

Videospiele gelten schon seit längerem nicht mehr als Nischenprodukt, sondern haben sich erfolgreich im Mainstream etablieren können. Diese Entwicklung ist sicherlich in erster Linie auch dem Internet und Smartphone zu verdanken, welche den Zugang zu solchen Spielen um …

Lies den ganzen Artikel »
Hunde

Geschichten und Geschichte rund um die treuesten Freunde des Menschen.

Katzen

Seit 9500 Jahren Begleiter des Menschen – hier ein kleiner Auszug.

Tierwelt

Meinungen, Kommentare, Interviews und Berichte aus der Welt der Tiere.

Tiermedizin

Informationen über Krankheiten unserer tierischen Mitbewohner und deren Auswirkungen.

PRO Tierschutz

Tierschutz ist uns ein Anliegen! Home of “Projekt Giftwarnkarte”

Home » PRO Tierschutz

1.500 Euro Ergreiferprämie auf brutalen Katzenjäger

Hinzugefügt von Redaktion TierarztBLOG am 6. September 2010 – 14:10No Comment

Österreich – Wieder ist die Jagd im Burgenland negativ in den Schlagzeilen. Diesmal ist es ein brutaler Jäger, der in Schachendorf mit Schlagfallen unschuldige Tiere zu Tode quält. Mehrere Katzen sind dieser illegalen Jagdmethode bereits zum Opfer gefallen. Daher setzt VIER PFOTEN eine Belohnung von 1.500,- Euro auf brutalen Katzenjäger aus.

“Unvorstellbar, was in Schachendorf gerade passiert! Schlagfallen nicht umsonst illegal – diese Jagdform ist derart brutal, dass die Tiere einen stunden- bis tagelangen Todeskampf mit eingezwickten Körperteilen erleiden. Wir hoffen mit der Ergreiferprämie dem grausamen Jäger so schnell wie möglich das Handwerk legen zu können”, so Johanna Stadler, Geschäftsführerin der Tierschutzorganiation VIER PFOTEN. Nachzuprüfen ist, ob die Jagdbehörde eine Ausnahmegenehmigung für die an sich illegalen Fallen erteilt hat, was leider oft passiert.

MEHR ZUM THEMA
“Jäger” überführt – Gentest klärt Fischotter-Mord

LINK EMPFEHLUNG
Burgenländischer Jagdverband
Ich liebe Tiere | PRO TIERSCHUTZfacebook Plattform für Tierfreunde

Jägerlatein

Quelle: ots / Foto: Tierheim Lippstadt

Werbung

Sag uns deine Meinung!

Poste deinen Kommentar, oder mache einen trackback von deiner eigenen Website.
Weiters kannst du die Kommentare abonnieren via RSS.

Willst du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen, gehe zu Gravatar.