Feuerwehreinsatz für Krähe in Not
27. Mai 2020 – 22:00 | No Comment

Die Stadtfeuerwehr Pinkafeld rückte dieser Tage mit einem Einsatzleitfahrzeug, einem schweren Rüstfahrzeug und vier Mann zu einer Tierrettung aus. Aus luftiger Höhe mußte diesmal aber keine Katze gerettet werden, sondern ein Vogel.
Anrainer hatten beobachtet, dass …

Lies den ganzen Artikel »
Hunde

Geschichten und Geschichte rund um die treuesten Freunde des Menschen.

Katzen

Seit 9500 Jahren Begleiter des Menschen – hier ein kleiner Auszug.

Tierwelt

Meinungen, Kommentare, Interviews und Berichte aus der Welt der Tiere.

Tiermedizin

Informationen über Krankheiten unserer tierischen Mitbewohner und deren Auswirkungen.

PRO Tierschutz

Tierschutz ist uns ein Anliegen! Home of “Projekt Giftwarnkarte”

Home » ONLINE DOC: Fragen an den Tierarzt

Insektenallergie bei Hunden (243)

Hinzugefügt von Redaktion TierarztBLOG am 5. Juni 2010 – 10:46One Comment

Anfrage von Dr. György Lövey

Boston Terrier, weiblich, 2 Jahre, nicht kastriert

vor 12 Monaten nach Insektenstich im Pfote schwellung der Lefze und Augen. Aktuell ohne sichtbarer Insektenkontakt an der Wiese ähnliche Symptomen aber keine Atembeschwerden. Fragen1. Gibt es ein Diagnostische Test bei Hunden zur Nachweisen einer Insektenallergie? 2. Gibt es bei nachgewiesenen Allergen eine Desensibilisierungsweg? Danke

Anfragen an das ONLINE DOC Expertenteam der Thermenlandklinik richtest Du bitte über folgendes >> Kontaktformular

THERMENLANDKLINIK – Klinik & Therapiezentrum an der Therme Loipersdorf

THERMENLANDKLINIK – Urlaub am WAUKIKI BEACH


One Comment »

  • Hallo Dr. György Lövey,
    aufgrund der Beschreibung dürfte es sich um URTIKARIA handeln. Diese Erkrankung ist durch unterschiedlich stark juckende Quaddeln charakterisiert. Die Urtikaria wird durch Insektenbisse oder -stiche, Pflanzenstiche, Nahrungsmittelallergene, Gabe von Antiseren, Impfstoffe und Medikamente hervorgerufen. Die Hautveränderungen verschwinden gewöhnlich innerhalb von 24 Stunden.
    Liebe Grüße!

Sag uns deine Meinung!

Poste deinen Kommentar, oder mache einen trackback von deiner eigenen Website.
Weiters kannst du die Kommentare abonnieren via RSS.

Willst du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen, gehe zu Gravatar.