Wölfe führen, Hunde folgen – und beide kooperieren mit dem Menschen
17. März 2019 – 11:27 | No Comment

Eine Aussage, die aufhorchen lässt, erfährt der Wolf doch in den letzten Jahren immer wieder Aufmerksamkeit, vielfach mit einem negativen Begleitton. Eine aktuelle Studie von Verhaltensforscherinnen der Vetmeduni Vienna zeigt jedoch, dass Hunde und Wölfe …

Lies den ganzen Artikel »
Hunde

Geschichten und Geschichte rund um die treuesten Freunde des Menschen.

Katzen

Seit 9500 Jahren Begleiter des Menschen – hier ein kleiner Auszug.

Tierwelt

Meinungen, Kommentare, Interviews und Berichte aus der Welt der Tiere.

Tiermedizin

Informationen über Krankheiten unserer tierischen Mitbewohner und deren Auswirkungen.

PRO Tierschutz

Tierschutz ist uns ein Anliegen! Home of “Projekt Giftwarnkarte”

Home » Hunde

Tag des Hundes in Deutschland – und was ist los in Österreich und der Schweiz?

Hinzugefügt von Redaktion TierarztBLOG am 3. Juni 2010 – 10:002 Comments

Am 6. Juni 2010 feiern der Verband für das Deutsche Hundewesen (VDH) und seine Mitgliedsvereine erstmals den Tag des Hundes. Bundesweit kann man Hunde auf Hundeplätzen, Hundeausstellungen oder Sportturnieren hautnah erleben.

Hunde genießen in Deutschland große Sympathien. Sie haben eine wichtige soziale Bedeutung und verbessern die Lebensqualität des Menschen erheblich. Als Teil der Familie bereichern Hunde den Alltag und sorgen für eine aktive Freizeitgestaltung. Sie unterstützen den Menschen, z.B. als Blinden-, Rettungs- und Spürhunde aber auch als Diensthunde und Jagdgehilfen. Heute leben 10 Millionen Deutsche mit einem Hund im Haushalt. Er zählt damit zu den beliebtesten Heimtieren. Diese besondere Rolle des Hundes für unsere Gesellschaft wird am 6. Juni 2010 erstmals als Tag des Hundes gefeiert. Bundesweit werden der VDH und seine Mitgliedsvereine an dem Aktionswochenende 5./6. Juni 2010 vielfältige Aktivitäten rund um den Hund anbieten.

Ob auf Hundeplätzen oder in Parks – überall finden Veranstaltungen statt, bei denen Hunde und ihre Beziehung zum Menschen im Mittelpunkt stehen. Dies werden z.B. organisierte Spaziergänge, ein Tag der offenen Tür, Sportturniere oder Hundeausstellungen sein. Man kann den Tag des Hundes mit seinem eigenen Hund erleben und aktiv werden oder sich über die vielfältigen Bereiche, in denen der Hund als Partner des Menschen tätig ist, informieren. Hierzu zählen auch Informationen aus den Bereichen Tierschutz, Gesundheit und Ausbildung. „Wir wollen mit dem Tag des Hundes zeigen, wie vielfältig und faszinierend das Leben mit Hunden sein kann“, so VDH-Präsident Professor Peter Friedrich.

Über 600 Vereine haben sich zum Tag des Hundes angemeldet. Das Spektrum reicht vom Hundesportverein Sylt bis zum Boxer-Klub in Wangen im Allgäu. Die meisten Vereine bietet der Deutsche Hundesportverband auf, der mit 248 Vereinen am Tag des Hundes teilnimmt. Auch Tierärztliche Hochschulen und Tierkliniken beteiligen sich mit praxisnahen Vorträgen und Besichtigungen der Kliniken. TV Lady Nina Ruge ist erste „Botschafterin des Hundes“ und Schirmherrin des Tag des Hundes. Dieser Titel wird künftig jährlich vom VDH vergeben. Mit dem Titel werden Personen aus dem öffentlichen Leben geehrt, die sich durch eine positive Einstellung zum Hund und dem Leben mit Hunden auszeichnen. Bereits jetzt setzt sich die beliebte Fernsehmoderatorin und erfolgreiche Autorin engagiert und tatkräftig für den Tag des Hundes ein und unterstützt den VDH: „Für mich ist das ein Ansporn, soviel wie möglich für Hunde in Deutschland zu tun. Und natürlich für den VDH, der sich ja maßgeblich für deren Belange einsetzt.“

LINK EMPFEHLUNG: Tag des Hundes

ZEIGE DEINEN FREUNDEN UND DEM REST DER WELT WAS SACHE IST
GEFÄLLT MIRxxxxxxxxxxxxxxGEFÄLLT MIR NICHT
POSTE DEINE MEINUNG HIER AUF TIERARZTBLOG UND AUF FACEBOOK

Nina Ruge und Vivaldi

Quelle: VDH

2 Comments »

Sag uns deine Meinung!

Poste deinen Kommentar, oder mache einen trackback von deiner eigenen Website.
Weiters kannst du die Kommentare abonnieren via RSS.

Willst du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen, gehe zu Gravatar.