Tiere gehören nicht unter den Weihnachtsbaum
8. Dezember 2019 – 13:18 | No Comment

Bei niedlichen Kaninchen, kleinen Kätzchen und verspielten Welpen kriegen nicht nur Kinder leuchtende Augen. Ohne Frage: Tiere sind großartig. Allerdings sollte man niemals vergessen, dass Tiere Lebewesen mit Bedürfnissen und keine Spielsachen sind. Tierschutzorganisationen warnen …

Lies den ganzen Artikel »
Hunde

Geschichten und Geschichte rund um die treuesten Freunde des Menschen.

Katzen

Seit 9500 Jahren Begleiter des Menschen – hier ein kleiner Auszug.

Tierwelt

Meinungen, Kommentare, Interviews und Berichte aus der Welt der Tiere.

Tiermedizin

Informationen über Krankheiten unserer tierischen Mitbewohner und deren Auswirkungen.

PRO Tierschutz

Tierschutz ist uns ein Anliegen! Home of “Projekt Giftwarnkarte”

Home » ONLINE DOC: Fragen an den Tierarzt

Katze: Parasitenbefall? (224)

Hinzugefügt von Redaktion TierarztBLOG am 28. Mai 2010 – 18:19One Comment

Anfrage von Karin

Katze, weiblich, 2 Jahre 2 Monate, kastriert

Auf dem Sitzplatz meiner Katze, Freigängerin, u. erfolgreiche Jägerin, habe ich schon 2x im Abstand von 8 Wochen folgendes Tier gefunden. Die letzte Wurmkur ist vor 4 Wochen erfolgt. Unter Google + Katzenparasiten habe ich kein annähernd ähnliches Tier gefunden (Hier mein Scanbild), Tier seitl. u. von unten. Herzlichen Dank für Ihre Hilfe !

Anfragen an das ONLINE DOC Expertenteam der Thermenlandklinik richtest Du bitte über folgendes >> Kontaktformular

THERMENLANDKLINIK – Klinik & Therapiezentrum an der Therme Loipersdorf

THERMENLANDKLINIK – Urlaub am WAUKIKI BEACH


One Comment »

  • Halo Karin,
    kann mir nicht vorstellen, dass eine handelübliche Wurmkur, die bei Katzen verwendet wird, gegen diesen Parasiten erfolgreich Abhilfe schaffen kann. Bin mir aber sicher, dass dieser Parasit deiner Katze nicht schaden wird. Solltest du einen Gemüsegarten besitzen, wäre das Mittel der Wahl “Schneckenkorn”.
    Liebe Grüße.

Sag uns deine Meinung!

Poste deinen Kommentar, oder mache einen trackback von deiner eigenen Website.
Weiters kannst du die Kommentare abonnieren via RSS.

Willst du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen, gehe zu Gravatar.