Fellpflege bei Hunden mit hautfreundlichen Mitteln
12. Oktober 2018 – 07:34 | No Comment

Fellpflege beim Hund: Für den Halter eine anspruchsvolle und verantwortungsvolle regelmäßige Angelegenheit, bei der man vieles falsch machen kann.
Nichts weist bei Hunden mehr auf ihren Gesundheitszustand hin, als das Aussehen und die Beschaffenheit des Fells. …

Lies den ganzen Artikel »
Hunde

Geschichten und Geschichte rund um die treuesten Freunde des Menschen.

Katzen

Seit 9500 Jahren Begleiter des Menschen – hier ein kleiner Auszug.

Tierwelt

Meinungen, Kommentare, Interviews und Berichte aus der Welt der Tiere.

Tiermedizin

Informationen über Krankheiten unserer tierischen Mitbewohner und deren Auswirkungen.

PRO Tierschutz

Tierschutz ist uns ein Anliegen! Home of “Projekt Giftwarnkarte”

Home » ONLINE DOC: Fragen an den Tierarzt

Kater: Aggression gegen Kitten (153)

Hinzugefügt von Redaktion TierarztBLOG am 25. April 2010 – 14:39One Comment

Anfrage von Sabine

Hauskatze, männlich, 1 Jahr, kastriert

Unsere Katze hat heute 2 Junge bekommen. Der Kater wurde vor 1 Woche kastriert und war in letzter Zeit manchmal relativ aggressiv der Katze gegenüber. Sollen wir ihn von den jungen Kätzchen fernhalten? Wenn ja, wie lange? Danke!

Anfragen an das ONLINE DOC Expertenteam der Thermenlandklinik richtest Du bitte über folgendes >> Kontaktformular

ONLINE DOC is proudly presented by

FUNWINGAMES - Tierisch gute Spiele - Gratis Photoplay Skillgames - Free Online Games

One Comment »

  • Hallo Sabine,
    wenn ihr die beiden Katzenwelpen behalten wollt, würde ich euch raten, euren Kater nicht vollständig von den anderen Katzen wegzusperren. Bleibt aber immer in Nähe, wenn sich der Kater im gleichen Raum mit Mutter und Welpen aufhält. Ansonsten würde ich sagen, dass eine Trennung von 4 bis 5 Wochen nicht schaden kann, vorallem bis die Welpen wenn nötig selber flüchten können. Euer Kater dürfte Probleme mit der neuen Situation in seinem Revier haben. Außerdem ist er in einem Alter, wo die Hormone verrückt spielen, auch wenn er bereits kastriert ist, kann der Hormoneinfluss nicht von heute auf morgen abgestellt werden. Mit etwas Geduld und Verständnis für euren Kater, der sich von seiner Patnerin ausgegrenzt fühlt, bin ich mir sicher, dass ihr euer Problem lösen könnt.
    Viel Erfolg!

Sag uns deine Meinung!

Poste deinen Kommentar, oder mache einen trackback von deiner eigenen Website.
Weiters kannst du die Kommentare abonnieren via RSS.

Willst du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen, gehe zu Gravatar.