Feuerwehreinsatz für Krähe in Not
27. Mai 2020 – 22:00 | No Comment

Die Stadtfeuerwehr Pinkafeld rückte dieser Tage mit einem Einsatzleitfahrzeug, einem schweren Rüstfahrzeug und vier Mann zu einer Tierrettung aus. Aus luftiger Höhe mußte diesmal aber keine Katze gerettet werden, sondern ein Vogel.
Anrainer hatten beobachtet, dass …

Lies den ganzen Artikel »
Hunde

Geschichten und Geschichte rund um die treuesten Freunde des Menschen.

Katzen

Seit 9500 Jahren Begleiter des Menschen – hier ein kleiner Auszug.

Tierwelt

Meinungen, Kommentare, Interviews und Berichte aus der Welt der Tiere.

Tiermedizin

Informationen über Krankheiten unserer tierischen Mitbewohner und deren Auswirkungen.

PRO Tierschutz

Tierschutz ist uns ein Anliegen! Home of “Projekt Giftwarnkarte”

Home » ONLINE DOC: Fragen an den Tierarzt

Labrador: Gelenksprobleme (109)

Hinzugefügt von Redaktion TierarztBLOG am 1. April 2010 – 15:28One Comment

Anfrage von Margot

Labrador ,männlich, 4 Jahre, kastriert

mein Labrador Luis hat seit 2 Tagen anscheinen Probleme mit dem linken Hinterlauf. Es ist mir bis jetzt nur eher selten aufgefallen, aber auch heute früh nach dem Spaziergang hat er sich hingelegt (ca. eine halbe Stunde). Als er wieder aufgestanden ist, hat er gehumpelt und die hintere linke Pfote nicht mehr belastet. Nach ca. 10 Minuten schien es so, als könne er wieder ganz normal laufen. Das gleiche ist gestern nachmittag passiert. Was könnte hier die Ursache sein? HD Röntgen wurde bereits früher gemacht – keine Auffälligkeiten. Vielen Dank für Ihre Antwort!

Anfragen an das ONLINE DOC Expertenteam der Thermenlandklinik richtest Du bitte über folgendes >> Kontaktformular

ONLINE DOC is proudly presented by

FUNWINGAMES - Tierisch gute Spiele - Gratis Photoplay Skillgames - Free Online Games

One Comment »

  • Hallo Margot,
    es könnte sich um eine Verstauchung, eine Muskelzerrung, Gelenksentzündung, nervale Ursache, von der Wirbelsäule ausgehend usw. handeln. Muss durch eine genaue Untersuchung abgeklärt werden.
    Liebe Grüße

Sag uns deine Meinung!

Poste deinen Kommentar, oder mache einen trackback von deiner eigenen Website.
Weiters kannst du die Kommentare abonnieren via RSS.

Willst du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen, gehe zu Gravatar.