An diesen Spielen kann man als Tierfreund Gefallen finden
13. November 2019 – 14:06 | No Comment

Videospiele gelten schon seit längerem nicht mehr als Nischenprodukt, sondern haben sich erfolgreich im Mainstream etablieren können. Diese Entwicklung ist sicherlich in erster Linie auch dem Internet und Smartphone zu verdanken, welche den Zugang zu solchen Spielen um …

Lies den ganzen Artikel »
Hunde

Geschichten und Geschichte rund um die treuesten Freunde des Menschen.

Katzen

Seit 9500 Jahren Begleiter des Menschen – hier ein kleiner Auszug.

Tierwelt

Meinungen, Kommentare, Interviews und Berichte aus der Welt der Tiere.

Tiermedizin

Informationen über Krankheiten unserer tierischen Mitbewohner und deren Auswirkungen.

PRO Tierschutz

Tierschutz ist uns ein Anliegen! Home of “Projekt Giftwarnkarte”

Home » ONLINE DOC: Fragen an den Tierarzt

Berner Sennenhund: HD, Metatarsusrotation an den hinteren Beinen (31)

Hinzugefügt von Redaktion TierarztBLOG am 16. Februar 2010 – 00:172 Comments

Anfrage von Sabrina

Berner Sennenhund, männlich, 6 Monate, nicht kastriert

Hallo Ich hätte eine dringende Frage und zwar, waren wir heute mit unserem 6 Monate alten Bernersenenhund Röntgen. Die Diagnose lautet: HD, Metatarsusrotation an den hinteren Beinen, Verdacht auf Osteochondrose bei den Schultern. Meine Frage wäre jetzt, was könnten wir unterstützend dagegen machen zb mit Ernährung? Wir geben ihm schon Knochenmehl als Nahrungsergänzung oder sollten wir ihm das nicht geben?
Wäre Ihnen dankbar für Ihre Antwort mfg

2 Comments »

  • Hallo Sabrina,
    Dein Hund zählt zu den großen Hunderassen, daher ist die Ernährung sowie Gewicht und Dauer der täglichen Bewegung sehr wichtig. Diese Hunderasse ist erst mit 2 – 3 Jahren vollständig entwickelt. Eine rasche Gewichtszunhme sowie lange Spaziergänge sollten vermieten werden. Außerdem sollte während der Wachstumsphase nicht zu oft die Futtermarke gewechselt werden. Weiters emphele ich Dir Ergänzungsfuttermittel wie: Caniviton, Dogosan, Canosan usw. Außerdem rate ich Dir, Deinen Hund noch nicht alleine ins Auto springen zu lassen.
    Liebe Grüße

  • Baerchen sagt:

    Hallo Sabrina,
    nichts gegen Deinen Tierarzt aber er scheint über hellseherische Fähigkeiten zu verfügen. Mit 6 Monaten sind die Gelenke bei einem Hund noch lange nicht fertig ausgebildet. In der Zuchtordnung des SSV (Schweizer Sennenhund Verein)ist festgelegt, daß ein Röntgen auf HD frühestens mit 12 Monaten erfo9lgen darf.
    Auf dieser Seite findest Du Antworten auf alle Deine Fragen: http://www.ssv-ev.de/index.php
    Speziell zum Thema Auswertung von Röntgenaufnahmen findest Du hier Informationen: http://www.ssv-ev.de/rasse_zucht_zucht_aktuelles.php
    Dr. Silke Viefhues begutachtet alle Röntgenaufnahmen zum Thema HD und ED für den SSV in Deutschland und Österreich.
    Als stolzer Besitzer eines inzwischen fast 3 jährigen kerngesunden Berner Sennenhundes kann ich Dir nur den Rat geben den jungen Hund nicht zu überfordern. Besonders sollte er keine Treppen rauf oder was noch schlimmer ist runterlaufen. Ich habe meinen bis zum Alter von 12 Monaten keinerlei Treppen gehen lassen sondern getragen! Du solltest ihn mit einem guten Trockenfutter füttern, was es für die unterschiedlichsten Altersgruppen und Hundegrößen gibt (ein Berner braucht ein anderes Futter wie ein Dackel)!Ich kann Dir das Futter der Hausmarke von Fressnapf (Select Gold) empfehlen.
    Vielleicht möchtest Du auch mal was über Berner lesen:
    Der Berner sennenhund von Margret Bärtschi oder
    Berner Sennenhund von Margit Bürner. Beide Bücher sind sehr informativ, nett zu Lesen und haben viele schöne Bilder.
    Ich wünsche Dir mit Deinem Berner viel Freude und würde mich über eine Antwort sehr freuen.
    Liebe Grüße
    Baerchen

Sag uns deine Meinung!

Poste deinen Kommentar, oder mache einen trackback von deiner eigenen Website.
Weiters kannst du die Kommentare abonnieren via RSS.

Willst du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen, gehe zu Gravatar.