GPS für Hunde und Katzen: Schütze Deine Lieblinge
18. September 2019 – 12:59 | No Comment

Viel zu oft müssen wir schockierender Weise darüber lesen, dass wieder eine Katze oder ein Hund entlaufen ist und die Besitzer händeringend nach diesen suchen. Was niemand weiß ist, dass nur ein erschreckend geringer Teil …

Lies den ganzen Artikel »
Hunde

Geschichten und Geschichte rund um die treuesten Freunde des Menschen.

Katzen

Seit 9500 Jahren Begleiter des Menschen – hier ein kleiner Auszug.

Tierwelt

Meinungen, Kommentare, Interviews und Berichte aus der Welt der Tiere.

Tiermedizin

Informationen über Krankheiten unserer tierischen Mitbewohner und deren Auswirkungen.

PRO Tierschutz

Tierschutz ist uns ein Anliegen! Home of “Projekt Giftwarnkarte”

Home » Hunde, PETS WORLD - Film ♥ Stars ♥ Hollywood

Hollywood Dog Report: Lassie

Hinzugefügt von Redaktion TierarztBLOG am 24. Juli 2009 – 08:00No Comment

Lassie1Lassie wurde von dem britisch-US-amerikanischen Schriftsteller Eric Knight geschaffen, der am 17. Dezember 1938 die Kurzgeschichte Lassie Come Home in der Saturday Evening Post veröffentlichte. 1940 folgte eine Veröffentlichung als Roman. Knights Kurzgeschichte erzählt von einem Jungen aus Yorkshire, der einen besonders schönen und treuen Collie besitzt, ihn aber, als seine Familie in wirtschaftliche Schwierigkeiten gerät, an einen wohlhabenden Adligen verkaufen muss. Weder Junge noch Hund können die Trennung verwinden, die noch schlimmer wird, als der Adlige den Hund auf seinen hunderte von Kilometern entfernten Landsitz in Schottland bringt. Instinktiv flieht Lassie und versucht, zu dem Jungen zurückzukehren.

1943 kam der erste Lassie-Film Lassie Come Home (lief in Deutschland unter dem Titel Heimweh) mit der 10-jährigen Elizabeth Taylor in die Kinos, der sich an die literarische Vorlage anlehnte. Seitdem wurden viele weitere Filme gedreht, die so erfolgreich waren, dass Lassie, Rin Tin Tin und Strongheart die einzigen Hunde sind, denen ein Stern auf dem Hollywood Walk of Fame gewidmet wurde. Am 1. September 2005 lief eine Neuauflage der Geschichte von Lassie in US-amerikanischen Kinos an. Das Drehbuch basiert wieder auf der Geschichte von Eric Knight und wurde von Charles Sturridge geschrieben, der auch Regie führte.

Trailer: Lassie Come Home

In der Fernsehserie Lassie (1954–1973) hatte der Hund eine Reihe von Herrchen, als erstes die Bauernjungen Jeff (gespielt von Tommy Rettig) und Timmy (gespielt von Jon Provost), die von dem intelligenten Hund aus allerlei Gefahren gerettet wurden. Später wurde Ranger Corey Stuart (gespielt von Robert Bray) Lassies Besitzer, und zum Ende der Serie kam der Hund ganz ohne Herrchen aus. Die Musik zur Serie stammt unter anderem aus der Feder von Fred Strittmatter und Bernhard Kaun.

Film: Lassie Come Home (1943)

Der erste Hund, der Lassie in der Fernsehserie spielte, war ein Rüde namens Pal, dessen Besitzer Rudd Weatherwax ihn auch trainierte. Einige seiner Nachkommen spielten ebenfalls die Rolle Lassies. Lassie wurde meist von Rüden gespielt, da deren Fell voller und „telegener“ als das weiblicher Hunde ist. Für Prominentenauftritte bei Hundeausstellungen gibt es in den USA jeweils ein Tier, das als „offizielle Lassie“ gilt.

Dieser Artikel basiert u.a. auf dem Wikipedia Artikel Lassie / lizenziert unter GFDL / Liste der Autoren

Sag uns deine Meinung!

Poste deinen Kommentar, oder mache einen trackback von deiner eigenen Website.
Weiters kannst du die Kommentare abonnieren via RSS.

Willst du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen, gehe zu Gravatar.