GPS für Hunde und Katzen: Schütze Deine Lieblinge
18. September 2019 – 12:59 | No Comment

Viel zu oft müssen wir schockierender Weise darüber lesen, dass wieder eine Katze oder ein Hund entlaufen ist und die Besitzer händeringend nach diesen suchen. Was niemand weiß ist, dass nur ein erschreckend geringer Teil …

Lies den ganzen Artikel »
Hunde

Geschichten und Geschichte rund um die treuesten Freunde des Menschen.

Katzen

Seit 9500 Jahren Begleiter des Menschen – hier ein kleiner Auszug.

Tierwelt

Meinungen, Kommentare, Interviews und Berichte aus der Welt der Tiere.

Tiermedizin

Informationen über Krankheiten unserer tierischen Mitbewohner und deren Auswirkungen.

PRO Tierschutz

Tierschutz ist uns ein Anliegen! Home of “Projekt Giftwarnkarte”

Home » Hunde, PRO Tierschutz

Tierschutzorganisationen drängen auf Kennzeichnungs- und Registrierungspflicht beim Welpenhandel

Hinzugefügt von Redaktion TierarztBLOG am 14. Januar 2015 – 10:122 Comments

In Konstanz wurde eine junge Frau beim illegalen Handel mit Hundewelpen entdeckt. Für die 14 Rassewelpen verlangte die Frau nur je 300 bis 600 Euro.

Eine Handelsgenehmigung oder Gesundheitsbescheinigungen für die Tiere fehlten. Die Polizei ermittelt nun wegen Verstoß gegen das Tierschutzgesetz.

Um den illegalen Welpenhandel zu stoppen, fordern Tierschutzorganisationen wie Vier Pfoten schon seit langem eine EU-weite Kennzeichnungs- und Registrierungspflicht für alle Hunde.

„Trotz diverser Kampangen und Aufklärungsarbeiten finden die Händler immer wieder dankbare Abnehmer für ihre billig produzierten Welpen. Doch die Käufer wissen in der Regel nicht, worauf sie sich dabei einlassen“, berichtet Birgitt Thiesmann, Leiterin der Vier Pfoten Kampagne gegen den illegalen Welpenhandel. Zu früh von ihren Müttern getrennt und meistens nicht geimpft, sterben viele der Tiere bereits nach kurzer Zeit.

Die Welpen haben mehrheitlich gar keine oder nur gefälschte Impfpässe. Selbst wenn sie auf den ersten Blick halbwegs normal wirken, sind sie in der Regel gesundheitlich stark angeschlagen oder sogar krank. „Nicht wenige sterben bereits nach ein paar Tagen oder Wochen in den Armen des neuen Hundebesitzers, trotz intensiver – und teurer – medizinischer Behandlung“, warnt Thiesmann.

»Probleme mit kränkelden Welpen?«

Was versteht man unter illegalem Welpenhandel?
Abertausende Hundewelpen werden jährlich aus Profitgier von Welpenhändlern aus Polen, Tschechien, Ungarn und Rumänien quer durch Europa gekarrt und in Ländern wie Deutschland, der Schweiz oder Österreich verkauft.

Was viele nicht wissen ist, dass die Hunde wie am Fließband und unter schlimmsten Bedingungen in Massen gezüchtet werden. Die Welpen müssen in finsteren Verschlägen, Kellern oder Schuppen unter katastrophalen Bedingungen aufwachsen. Oft herrscht auch Futterknappheit, da an allen Ecken gespart wird.

Auch Hygiene oder Gesundheitskontrollen existieren nicht, was eine Verbreitung von Krankheitserregern und Parasiten zur Folge hat.
Im Alter von nur wenigen Wochen werden dann die Welpen viel zu früh von ihren Müttern getrennt und eingepfercht in Taschen oder Kisten in engen Kofferräumen ohne Futter, Wasser und Licht in die Abnahmeländer transportiert.
Dies sind alles sehr traumatisierende Erlebnisse für die Welpen.

Wie werden die illegalen Welpen verkauft?
Die illegalen Welpen werden via Internet- oder in Zeitungsinseraten, meist unter falschen Angaben, angepriesen.

Die Rassenvielfalt ist riesig, es gibt kaum eine Rasse, mit welcher die Welpenhändler keinen Profit schlagen. In den Inseraten ist oft von „familiärem Anschluss“ oder „liebevoller Aufzucht“ die Rede. Doch von beidem ist in den meisten Fällen nichts zu sehen. Hinter solchen Angeboten verbirgt sich oft extremes Tierleid.

Weitere Informationen zum illegalen Welpenhandel
Vier Pfoten hat die Online-Plattform www.stopptwelpendealer.org ins Leben gerufen, die Informationen rund um den illegalen Welpenhandel sowie Tipps zu der Anschaffung eines Hundes bietet. Die Seite beinhaltet zusätzlich noch ein Tool für Käufer, welche schlechte Erfahrungen oder verdächtige Beobachtungen gemacht haben und diese teilen möchten. User können so mit der Tierschutzorganisation Kontakt aufnehmen und ihren Fall schildern.

MEHR ZUM THEMA
Unseriöser Hundehandel: Augen auf beim Welpenkauf!
Illegaler Welpenhandel an deutsch-polnischer Grenze

Verurteilung im Wiener Welpenhändler-Prozess

Quelle: Vier Pfoten / Foto: Vier Pfoten-Fred Dott

2 Comments »

Sag uns deine Meinung!

Poste deinen Kommentar, oder mache einen trackback von deiner eigenen Website.
Weiters kannst du die Kommentare abonnieren via RSS.

Willst du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen, gehe zu Gravatar.