Weihnachten und Silvester: Stress lass nach!
4. Dezember 2019 – 23:26 | No Comment

Feiertagstrubel, viele Gäste und laute Böller – Die Weihnachtstage und Silvester sind für die meisten Hunde und Katzen mit Stress verbunden. Die Anzeichen hierfür können vielfältig sein: Einige Tiere ziehen sich zurück, andere sind unruhig …

Lies den ganzen Artikel »
Hunde

Geschichten und Geschichte rund um die treuesten Freunde des Menschen.

Katzen

Seit 9500 Jahren Begleiter des Menschen – hier ein kleiner Auszug.

Tierwelt

Meinungen, Kommentare, Interviews und Berichte aus der Welt der Tiere.

Tiermedizin

Informationen über Krankheiten unserer tierischen Mitbewohner und deren Auswirkungen.

PRO Tierschutz

Tierschutz ist uns ein Anliegen! Home of “Projekt Giftwarnkarte”

Home » Hunde, Skurriles aus der Tierwelt

Yorkshire Terrier frisst Frauchen halb auf

Hinzugefügt von Redaktion TierarztBLOG am 23. Mai 2014 – 09:55No Comment

Unglaublich grausige News aus Frankreich: Ein kleiner Yorkshire Terrier sein verstorbenes Frauchen halb aufgefressen!

Allerdings nicht weil er zum raubtier geworden wäre, sondern um dadurch selbst überleben zu können.

Das 64-jährige Frauchen wurde bei sich zu Hause von Rettungskräften nämlich tot gefunden, nachdem Nachbarn wegen des Gestanks aus der Wohnung die Polizei alarmiert hatten.

Die Frau war vermutlich vor rund einem Monat eines natürlichen Todes gestorben. Ihr kleiner Hund war noch am Leben und hatte sein Frauchen teilweise aufgefressen, um zu überleben, berichtet der Onlinenachrichtendienst des ORF.

MEHR ZUM THEMA
Hunderassen A-Z: Yorkshire Terrier

»Fragen zum Thema Yorkshire Terrier?«

Yorkshire Terrier: Informationen zur Rasse

Foto: Symbolfoto / public domain

Sag uns deine Meinung!

Poste deinen Kommentar, oder mache einen trackback von deiner eigenen Website.
Weiters kannst du die Kommentare abonnieren via RSS.

Willst du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen, gehe zu Gravatar.