Kein Grillfleisch für Hunde
31. Mai 2017 – 08:00 | No Comment

Heißes Fett tropft zischend auf die glühende Holzkohle und feine Röstaromen durchziehen die laue Sommerluft – Grillzeit in Deutschland.
Die Enthusiasten sind zwar schon längst mitten drin in der Saison, Nachzügler aber werden spätestens im Juni …

Lies den ganzen Artikel »
Hunde

Geschichten und Geschichte rund um die treuesten Freunde des Menschen.

Katzen

Seit 9500 Jahren Begleiter des Menschen – hier ein kleiner Auszug.

Tierwelt

Meinungen, Kommentare, Interviews und Berichte aus der Welt der Tiere.

Tiermedizin

Informationen über Krankheiten unserer tierischen Mitbewohner und deren Auswirkungen.

PRO Tierschutz

Tierschutz ist uns ein Anliegen! Home of “Projekt Giftwarnkarte”

Home » ONLINE DOC: Fragen an den Tierarzt

Können Zwergkaninchen traurig sein? (215)

Hinzugefügt von Redaktion TierarztBLOG am 24. Mai 2010 – 16:005 Comments

Anfrage von Silvia

Zwergkaninchen, männlich, 2 Jahre, nicht kastriert

bisher komplett gesund, er hatte 2 wochen besuch von 2 zwergkaninchendamen und da sie jetzt weg sind, und er sie lange überall gesucht hat und jetzt wohl verstanden hat, das sie weg sind, kommt er mir richtig traurig vor und als ob er tränen in seinen augen wären. kann das sein oder irre ich mich da? können kaninchen weinen oder richtig traurig sein?

Anfragen an das ONLINE DOC Expertenteam der Thermenlandklinik richtest Du bitte über folgendes >> Kontaktformular

THERMENLANDKLINIK – Klinik & Therapiezentrum an der Therme Loipersdorf

THERMENLANDKLINIK – Urlaub am WAUKIKI BEACH


5 Comments »

  • Hallo Silvia,
    natürlich kann ein Kaninchen traurig sein und natürlich schätzt auch ein Kaninchen die Zweisamkeit. Hoffe, du weisst was du zu tun hast.
    Liebe Grüße!

  • eva-maria jung sagt:

    @silvia: wie kannst du ein kaninchen nur einzeln halten !!!
    furchtbare vorstellung …
    das sind ausgesprochen soziale tiere, die brauchen gesellschaft!!!
    natürlich ist das kaninchen traurig. und wenn du es gerne loswerden willst, dann brauchst du nur zu warten, bis es an der depression stirbt…..

    ich denke du solltest schleunigst dafür sorgen, dass dein kaninchen eine(n) partner(in) – natürlich kastriert !! – bekommt !!
    damit kannst du das tierchen richtig glücklich machen!
    - wobei es auch hier auf sympathie ankommt – ..

  • Franziska sagt:

    Klar ist er nun “traurig”: Kaninchen benötigen die Gesellschaft von Artverwandten um ein wirklich artgerechtes Leben zu haben! Ehrlich gesagt finde ich es ziemlich hart: erst gewöhnt er sich an die Damen, gestattet den Beiden in seinem Revier zu leben und kaum funktioniert das Gesellschaftsleben wird er wieder vereinsamt!

  • Laura sagt:

    Hallo,
    Ich hatte mir vor sieben Jahren 2 Zwergkaninchen gekauft und jetzt ist gestern das eine gestorben :( :( :(
    Sie lebten beide die ganze Zeit draußen von Anfang an, was soll ich denn jetzt mit meinem anderen Kaninchen machen? Ich kann es doch nicht im Winter die ganze Zeit alleine draußen sitzen lassen??, ich hoffe jemand hat eine idee:o

  • Franziska sagt:

    Schwierige Situation… ich habe selber Kaninchen und vermeide es wenn immer möglich die Tiere während einem Jahreszeitenwechsel in eine neue Gruppe zusammenzuführen.
    Du hast zwei Möglichkeiten: entweder Du gibst das Kaninchen an eine entsprechende Tierschutzstelle ab, oder Du holst Dir bei einer solchen ein zweites Kaninchen in etwa dem gleichen Alter. Ein Tip: hat man drei davon (möglichst zwei Weibchen, ein Bock), dann kannst Du solchen Stress vermeiden und jeweils in Ruhe eine neue Gruppe bilden…

    Ich hoffe Du findest eine gute Kaninchenstation und drücke euch die Daumen!

    Liebe Grüsse aus der Schweiz

    Franziska

Sag uns deine Meinung!

Poste deinen Kommentar, oder mache einen trackback von deiner eigenen Website.
Weiters kannst du die Kommentare abonnieren via RSS.

Willst du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen, gehe zu Gravatar.