An diesen Spielen kann man als Tierfreund Gefallen finden
13. November 2019 – 14:06 | No Comment

Videospiele gelten schon seit längerem nicht mehr als Nischenprodukt, sondern haben sich erfolgreich im Mainstream etablieren können. Diese Entwicklung ist sicherlich in erster Linie auch dem Internet und Smartphone zu verdanken, welche den Zugang zu solchen Spielen um …

Lies den ganzen Artikel »
Hunde

Geschichten und Geschichte rund um die treuesten Freunde des Menschen.

Katzen

Seit 9500 Jahren Begleiter des Menschen – hier ein kleiner Auszug.

Tierwelt

Meinungen, Kommentare, Interviews und Berichte aus der Welt der Tiere.

Tiermedizin

Informationen über Krankheiten unserer tierischen Mitbewohner und deren Auswirkungen.

PRO Tierschutz

Tierschutz ist uns ein Anliegen! Home of “Projekt Giftwarnkarte”

Home » ONLINE DOC: Fragen an den Tierarzt

Ragdoll-Kater: Impftermine? (60)

Hinzugefügt von Redaktion TierarztBLOG am 10. März 2010 – 21:453 Comments

Anfrage von Ilse

Ragdolls, männlich, 1-7  Jahre

Sehr geehrtes Tierarzt-Team! Wir haben 5 Ragdollkater im Alter von 7-1 Jahren. Nun steht wieder die Impfungen an. Frage: Muß man eigentlich jedes Jahr impfen? Nach der Impfung geht es den Katzen nicht so gut. Unsere Katzen haben ein Gehege mit freien Zugang vom Haus,aber nur für unsere Katzen. Gibt es eine natürliche Entgiftung nach den Impfen? Können Sie mir Auskunft über Celebrum Compositum-Heel Ampullen geben? Wo kann man es bei Katzen anwenden und wie? Es würde mich freuen wenn Sie mir behilflich sein könnten. Liebe Grüße Ilse

Anfragen an das ONLINE DOC Expertenteam der Thermenlandklinik richtest Du bitte über folgendes >> Kontaktformular

ONLINE DOC is proudly presented by

FUNWINGAMES - Tierisch gute Spiele - Gratis Photoplay Skillgames - Free Online Games

3 Comments »

  • Hallo Ilse,
    grundsätzlich sollte der Impfschutz jährlich durchgeführt werden. Wichtig ist, dass vor jeder Impfung die Tiere vor etwaigen Endo- und Ektoparasiten befreit werden und am Impftag müssen die Tiere natürlich vorher untersucht werden bevor die Impfung durchgeführt wird. Wir, in der Thermenlandklinik, impfen bei Katzen die sog. 3-fach Imfung (Katzenschnupfen, Katzenseuche und Tollwut) auf einmal. FIP und Leukose wird getrennt, nur wenn gewünscht geimpft. Ich würde dir vorschlagen, dass du deine Katzen zunächst gegen Katzenschnupfen und Katzenseuche impfen lässt und eine Woche später gegen Tollwut.
    Liebe Grüße

  • Martin Oberwaldner sagt:

    Nobivac RCP Fa. Intervet

    Wiederholungsimpfung:
    Eine Dosis (1 ml) nach folgendem Schema:
    Wiederholungsimpfungen gegen felines Calici- und Herpesvirus Typ 1 müssen einmal
    jährlich erfolgen (mit einem Impfstoff der – sofern verfügbar – die F9- und G2620-Stämme
    enthält).
    Wiederholungsimpfungen gegen felines Panleukopenievirus können
    alle 3 Jahre verabreicht
    werden (sofern verfügbar mit Stamm MW-1).
    ———————

    Nobivac T Tollwutimpfstoff
    Grundimmunisierung: einmalige Impfung im Alter von:
    Wiederholungsimpfungen f. Hunde und Katzen
    alle 3 Jahre

    http://www.intervet.de

    ===============================
    Fa. Pfizer, Enduracell T
    Erstimpfung:
    Hund / Katze: Einmalige Immunisierung ab einem Alter von 12 Wochen.
    Wiederholungsimpfung:
    Zur Gewährleistung des Impfschutzes gegen Tollwut ist eine
    Wiederholungsimpfung bei Hund und Rind im Abstand von drei Jahren, bei der Katze im Abstand von vier Jahren

  • Marie Oberwalder sagt:

    Nachtrag:
    Diese Impfsoffe haben in Österreich die Zulassung und sind natürlich auch hier erhältlich.

    Die Impfstoffe sind nicht neu oder verändert worden.
    Es ist lediglich die Zulassung angepasst worden.
    (EU-Tollwutverordnung 2004)

Sag uns deine Meinung!

Poste deinen Kommentar, oder mache einen trackback von deiner eigenen Website.
Weiters kannst du die Kommentare abonnieren via RSS.

Willst du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen, gehe zu Gravatar.