An diesen Spielen kann man als Tierfreund Gefallen finden
13. November 2019 – 14:06 | No Comment

Videospiele gelten schon seit längerem nicht mehr als Nischenprodukt, sondern haben sich erfolgreich im Mainstream etablieren können. Diese Entwicklung ist sicherlich in erster Linie auch dem Internet und Smartphone zu verdanken, welche den Zugang zu solchen Spielen um …

Lies den ganzen Artikel »
Hunde

Geschichten und Geschichte rund um die treuesten Freunde des Menschen.

Katzen

Seit 9500 Jahren Begleiter des Menschen – hier ein kleiner Auszug.

Tierwelt

Meinungen, Kommentare, Interviews und Berichte aus der Welt der Tiere.

Tiermedizin

Informationen über Krankheiten unserer tierischen Mitbewohner und deren Auswirkungen.

PRO Tierschutz

Tierschutz ist uns ein Anliegen! Home of “Projekt Giftwarnkarte”

Home » ONLINE DOC: Fragen an den Tierarzt

Flohbefall – was tun bei Tier und Wohnung? (501)

Hinzugefügt von Redaktion TierarztBLOG am 4. Oktober 2010 – 22:17One Comment

Anfrage von Dr. Tim Seibert

EKH Mix evtl. mit Maine Coone, männlich, 5 Monate, nicht kastriert

Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe vor einigen Wochen einen damals ca. 10 Wochen alten Kater von einem Bauernhof bekommen und habe diesen auch umgehend untersuchen lassen, gerade auch im Hinblick auf Flohbefall. Der Tierarzt konnte damals nichts feststellen und meinte es sei daher auch nicht notwendig ein Puder anzuwenden.

Nach einer Nachimpfung beim Tierarzt vor 4 Wochen, habe ich dann ca. 1 Woche später leider Flöhe in seinem Fell entdeckt und war umgehend beim Tierarzt. Wo er sich diese eingefangen haben könnte, weiß ich nicht, er ist ein reiner Haus-Kater. Beim Tiearzt wurde er zum einen mit einem “Frontline Spot on” und einer Wurmkur (Tablette) behandelt, zusätzlich habe ich ein Umgebungsspray erhalten (Indorex Spray).

Ich habe dann die gesamte Wohnung und seinen Schlafplatz gründlich gesaugt, Decken und Bettzeug gewaschen und anschließend Polstermöbel, Schlafplatz, Fußböden etc. mit dem Indorex Spray besprüht. Habe davon letztendlich 2 Dosen versprüht wo es mir sinnvoll erschien aber letztendlich war es mir nicht möglich jeden Winkel zu besprühen. Am nächsten Tag ist auch eine Vielzahl toter Flöhe von ihm abgefallen.

Ich sauge nach wie vor jeden erdenlichen Winkel der Wohnung, entdecke aber nun (nach ca. 3 Wochen) beim Kämmen hin und wieder Flöhe in seinem Fell. Meine Frage ist jetzt, was ich zusätzlich noch tun kann. Mein Tierarzt hat mir geraten eine erneute Behanldung mit “Frontline Spot on” durchzuführen. Die letzte Behandlung ist allerdings erst 3 Wochen her und laut Packungsbeilage, soll man das Präparat nur in Intervallen von 4 Wochen anwenden, ist es dennoch unbedenklich?

Ist es anzuraten die Wohnung nochmals mit einem “Fogger” zu behandeln? Vielleicht ist es ja auch mehr oder weniger “normal”, dass sich hin und wieder Flöhe bei ihm zeigen, nämlich die, die aus den bereits gelegten Eiern der “ersten Generatin” schlüpfen? Ich hätte gern noch eine zusätzliche Meinung und wäre für eine Antwort sehr dankbar.

Viele Grüße Dr. Tim Seibert

Anfragen an das ONLINE DOC Expertenteam der Thermenlandklinik richtest Du bitte über folgendes >> Kontaktformular

Werbung

One Comment »

  • Hallo Dr. Tim Seibert,
    es ist kein Problem den Kater nach 3 Wochen erneut gegen den Flohbefall zu behandeln, denn nach 3 Wochen schlüpft die nächste Generation an Flöhen, die sich wiederum vermehren und außerdem Überträger des Bandwurmes sein können. Der TA sollte vielleicht das Präparat wechseln. Mir stellt sich jedoch die Frage, warum der Kater beim ersten TA-besuch keine Flöhe aufwies und dann plötzlich von Flöhen befallen war. Kann es sein, dass sie in der Wohnung bereits eine Katze gehalten haben ? Wenn ja, sollten sie die Wohnung gründlichst desinfizieren und sämtliche Räume dementsprechend mit einer Flohkeule versehen.
    Liebe Grüße!

Sag uns deine Meinung!

Poste deinen Kommentar, oder mache einen trackback von deiner eigenen Website.
Weiters kannst du die Kommentare abonnieren via RSS.

Willst du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen, gehe zu Gravatar.