Pferde: Alarmsignal Husten
8. April 2019 – 21:14 | No Comment

Husten beim Pferd ist keine Lappalie – er ist immer ein Fall für den Tierarzt! Feuchtkalte Wintermonate oder die Allergiezeit im Frühjahr fordern das Immunsystem heraus und nicht selten kommt es zu Atemwegserkrankungen, die rasch …

Lies den ganzen Artikel »
Hunde

Geschichten und Geschichte rund um die treuesten Freunde des Menschen.

Katzen

Seit 9500 Jahren Begleiter des Menschen – hier ein kleiner Auszug.

Tierwelt

Meinungen, Kommentare, Interviews und Berichte aus der Welt der Tiere.

Tiermedizin

Informationen über Krankheiten unserer tierischen Mitbewohner und deren Auswirkungen.

PRO Tierschutz

Tierschutz ist uns ein Anliegen! Home of “Projekt Giftwarnkarte”

Home » ONLINE DOC: Fragen an den Tierarzt

Schäferhund: Nikotinvergiftung? (52)

Hinzugefügt von Redaktion TierarztBLOG am 3. März 2010 – 17:14One Comment

Anfrage von Patricia

Schäferhund, weiblich, 3,5 Monate, nicht kastriert

Meine Hündin hatte bisher keine erkrankungen , sie hatte welpeninfung und entwurmung (4x) medikamente nimmt sie auch keine. ich mache mir nur sorgen, da sie seid tagen ganz komisch läuft und in den letzten 2 tagen sich übergeben muss, sie hat vor einer woche eine kippen schachtel zerfetzt aber ich weiss nicht ob sie taback gefressen hat da ich es nicht gesehn hab als das passiert ist aber, sie isst auch ganz normal weiter (trockenfutter) was könnte sie denn haben?

Anfragen an das ONLINE DOC Expertenteam der Thermenlandklinik richtest Du bitte über folgendes >> Kontaktformular

ONLINE DOC is proudly presented by

FUNWINGAMES - Tierisch gute Spiele - Gratis Photoplay Skillgames - Free Online Games

One Comment »

  • Hallo Patricia,
    eine Nikotinvergiftung tritt nicht erst nach einer Woche auf. Die Mattigkeitssymptome könnten mit dem Zahnwechsel sowie Wachstum zusammenhängen. Beobachte deine Hündin beim Kot- und Harnabsatz. Bei Abweichungen (Farbe, Konsistenz usw.) suche deinen Tierarzt auf.
    Liebe Grüße

Sag uns deine Meinung!

Poste deinen Kommentar, oder mache einen trackback von deiner eigenen Website.
Weiters kannst du die Kommentare abonnieren via RSS.

Willst du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen, gehe zu Gravatar.